VG Wort Zählpixel

Verliebt Verlobt Verloren - Trailer - Filmkritik

FSK 0|95 Min.|Kino: 25.06.2015|Doku/Reportage
 

Originaltitel: Verliebt Verlobt Verloren

Mit: Renate Hong, Ruth Runge
 
Trailer 1

Trailer 1
FSK 0

Trailer

Trailer
Verliebt Verlobt Verloren - Trailer - Filmkritik

 
Smuggling Hendrix

Smuggling Hendrix
 VIDEO-TIPP

 
FSK Trailer: 0|© Farbfilm
 
 
 

Verliebt Verlobt Verloren - Trailer - Filmkritik: Weitere Infos

Anzeige

FILM.TV-Check: 80%


()

HOT:

+Sehr einfühlsam, emotional und ansprechend erzählt

+Ein Teil der Geschichte, der noch unbekannt war

NOT:

-Eine einseitige Beleuchtung des Themas

-Nur etwas für historisch Interessierte und Betroffene

Die Story zu Verliebt Verlobt Verloren - Trailer - Filmkritik:
Im Jahr 1952, noch während des Koreakrieges, schickte Nordkorea junge, auserwählte Studenten in sozialistische Bruderländer, um sie dort ausbilden zu lassen und später mit erweitertem Wissen zurück zu holen. Die DDR nahm einen Großteil der jungen Koreaner auf. Neben der deutschen Sprache lernten die jungen Männer auch die deutsche Kultur und vor allem die deutschen Frauen kennen und verliebten sich. Doch diese Liebe steht unter keinem guten Stern. Anfang der 60er werden sie zurück in die Heimat geholt und müssen Frau und Kinder für immer zurücklassen.

Schauspieler:
Renate Hong, Ruth Runge, Marga Sim, Ina Grauer, Liana Kang-Schmitz, Thomas Hillmann, Uwe Hong

Regie:
Sung-Hyung Cho

Produktion:
Andreas Banz, Dirk Engelhardt, Matthias Miegel, Robert Thalheim

Drehbuch:
Sung-Hyung Cho

Hintergrund:
Ein Dokumentarfilm über die deutsch-koreanische Geschichte anhand ausgewählter Schicksale.

Filmmusik:
Wolfram Gruss

Produktionsland & Jahr:
Deutschland

Offizielle Websites:
- Film Website

Empfehlungen für dich

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Jessica Neumayer