VG Wort Zählpixel

Sammys Abenteuer Film Trailer

FSK 0|86 Min.|DVD/BD: 08.03.2011(DVD)|Family
 

Originaltitel: Around The World In 50 Years

 
Trailer

Trailer
Sammys Abenteuer Film Trailer

Black Christmas

Black Christmas
 VIDEO-TIPP

Mulan

Mulan
 VIDEO-TIPP

Intrige

Intrige
 VIDEO-TIPP

 
Kino: 28.10.2010 (auch in 3D)
 
 
 

Sammys Abenteuer Film Trailer: Weitere Infos

Anzeige


• Noch ein Trailer zum Film
• Ausschnitte
• Special: Die Meere
• Special: Lena
• Blick hinter die Kulissen

• Lena Interview
• Die Synchronarbeiten


Die Story zu Sammys Abenteuer Film Trailer:
Jetzt kommt Sammy! Dieser Meeresschildkröterich hat es faustdick unter dem Panzer. Schon kurz nach seiner Geburt rettet er nicht nur sich, sondern auch die süße Shelly vor einer angriffslustigen Möwe. Keine Frage, Shelly und er gehören ab nun für immer zusammen! Dumm nur, dass sie direkt wieder voneinander getrennt werden, und die Ozeane so riesig sind. Doch Sammy hofft, seine geliebte Shelly eines Tages wieder zu finden, und schwimmt los. Dabei freundet er sich mit der coolen Schildkröte Ray an, die für eine leckere Qualle alles andere vergisst. Auch Krake Slim und Katze Fluffy begleiten ihn auf seiner abenteuerlichen Suche um die Welt, bei der er auch eine geheimnisvolle Passage finden muss...


Empfehlungen für dich

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

Das haut den stärksten Pottwal um! Jetzt kommt Sammy und zeigt mit jeder Menge Witz, Optimismus und einem kleinen Quällchen, äh, Quentchen Glück, wie man die sieben Weltmeere im Sturm erobert. Tauchen Sie ein in ein Meer voller Abenteuer, in dem auch Haie, Erdöltanker, Piranhas, Eisberge, Fischadler und Katzen eine kleine Schildkröte nicht aufhalten können, die große Liebe und eine sagenumwobene Meerespassage zu finden! SAMMYS ABENTEUER - AUF DER SUCHE NACH DER GEHEIMNISVOLLEN PASSAGE ist ein rasantes, opulentes Bildermeerchen in 3D, das von den belgischen nWave Studios produziert wurde und im Verleih von Kinowelt ab Herbst 2010 in den deutschen Kinos große Wellen schlagen wird. Regie führt Ben Stassen ("Fly MeTo The Moon", "African Adventure - Safari im Okavango") nach einem Drehbuch von Domonic Paris ("Fly MeTo The Moon").

 

 

Das 3D-Abenteuer
 
Im Kino angekommen, die Karten bezahlt, Brille auf und das 3D Abenteuer kann losgehen – SAMMYS ABENTEUER – Die Suche nach der geheimen Passage ist ein atemberaubendes und gleichzeitig  witziges Leinwand-Spektakel für Groß und Klein, das ab dem 28. Oktober 2010 in die Kinos kommt.  Dank der 3D Effekte wird dem Kinobesucher der Eindruck vermittelt, Teil der Unterwasser-Welt zu sein und gemeinsam mit dem Meeresschildkröterich SAMMY die Weltmeere zu erkunden.
 
Doch was steckt eigentlich hinter dieser faszinierenden 3D Technologie?  Hier finden Sie alle wichtigen Informationen, die Sie vor einem Kinobesuch interessieren könnten:
 
Auf der 3D-Welle reiten: Seit 2008 sind dreidimensionale Kino-Filme wieder enorm im Kommen. Nachdem in den 50er Jahren die erste 3D- Welle aufkam, um dem Zuschauerschwund in den Kinos entgegen zu wirken, werden nun immer mehr Filme in 3D produziert. Die hohen Besucherzahlen sowie die Begeisterung des Publikums zeigen, dass sich 3D auf Erfolgskurs befindet. Was ist also so anders an einem 3D-Film?
 
Mitten ins Geschehen tauchen:  „Der 3D-Film SAMMYS ABENTEUER hat mir wirklich das Gefühl gegeben, im Ozean zu schwimmen. Seepferdchen, Schildkröten und Seegras wirkten zum Greifen nah. Der 3D- Effekt wird – und da bin ich nicht der Erste, der das sagt – das Sehverhalten für unsere Zuschauer dramatisch verändern. Insbesondere Kinder können so noch viel tiefer in ein Thema eintauchen – und sich verzaubern lassen“, meint Rainer Weber, Theaterleiter CINESTAR zur neuen Technologie.
 
Höhe, Breite und Tiefe: Das menschliche Auge sieht Höhe, Breite und Tiefe. Bisherige Kinofilme lieferten uns nur ein zweidimensionales Vergnügen. Für einen 3D-Film müssen zwei Bilder von leicht unterschiedlichen Perspektiven aufgenommen werden, die dann im Kino auf der Leinwand übereinander projiziert werden. Hierbei werden die Bilder jedem Auge getrennt zugeführt, da sonst das Gehirn keinen räumlichen Eindruck feststellen kann.
 
In 3 Dimensionen: Mit der neuen digitalen Kinotechnologie werden die Filme digital von einem Server abgespielt und nicht mehr von einer klassischen 35mm Filmrolle. Die Bilder sind nun hell, kontrastreich und flimmerfrei – vor allem ist der Raumeindruck perfekt. Einzig: Bei allen Projektionsverfahren ist die Notwendigkeit einer Brille gleich geblieben.
 
Vier Verfahren, ein Effekt: XpanD, RealD, Dolby Digital 3D und Doppelprojektion sind die digitalen 3D-Verfahren, die bundesweit in den Kino genutzt werden. Welche einzelnen Unterschiede es gibt, ist für den Besucher nicht von großer Bedeutung. Wichtig ist nur, dass mit Hilfe dieser Techniken das rechte Auge des Betrachters nur die „rechten“ Filmbilder und das linke Auge nur die „linken“ Filmbilder sieht. Diese Bilder werden durch das Gehirn des Zuschauers wieder zusammengesetzt, wodurch der Film auf der eigentlich flachen Kinoleinwand räumlich wahrgenommen wird.
 
3D im Wohnzimmer: Man weiß längst, dass Fernsehhersteller und Spieleproduzenten das 3D-Erlebnis  auch in die Wohnzimmer bringen möchten. Anhand hochentwickelter 3D-Fernseher wird es in Zukunft möglich sein Filme, Serien, Sportereignisse oder Games zu Hause hautnah in 3D zu erleben. Bald schon könnte also auch SAMMY durch Ihr Wohnzimmer schwimmen…
 
Für Kinder unbedenklich: Die Hochschule für Film und Fernsehen (HFF) „Konrad Wolf“ in Potsdam-Babelsberg untersuchte in einer aktuellen Studie, wie der 3-D-Effekt von Kindern wahrgenommen wird. Von besonderem Interesse war dabei die Frage nach einer möglichen Ängstigung als Folge des dreidimensionalen Sehens. Ergebnis:  Eltern können beruhigt aufatmen! Denn die Studie hat erwiesen, dass das Filmerlebnis zwar intensiviert wird, sich der 3D-Effekt aber nicht schädlich auf die jungen Kinobesucher auswirkt.
 
3D für Kinder: „Wir konnten herausfinden, dass die 3-D-Effekte eines Films nicht originär für die Ängstigung von Kindern beim Filmbesuch verantwortlich sind.“, so die Verantwortliche der Studie, Dr. Prof. Claudia Wegener.
 
Bedenkenlos mitschwimmen:  Wer nun immer noch Bedenken hat - der 3D-Film SAMMYS ABENTEUR wurde mit dem „Prädikat Besonders Wertvoll“ von der Filmbewertungsstelle ausgezeichnet, das auch für die ganz kleinen Zuschauer unbedenklichen Kino-Spaß garantiert. Gibt es also nur noch eine Möglichkeit: ab dem 28. Oktober die Brille aufgesetzt und mitgeschwommen – mit SAMMY und seinen Unterwasserfreunden.