VG Wort Zählpixel

Ema Trailer

107 Min.|Kino: 22.10.2020|Drama
 

Originaltitel: Ema

Mit: Mariana Di Girolamo, Gael García Bernal
 
Ema startet am 22.10.2020 im Kino
© Koch Films
 
 
 
Ema Trailer - Bild 1 von 12 2020 Koch Films

Bild zu Ema

Die Story zu Ema Trailer:
Ema und Gastón sind künstlerische Freigeister einer Tanzkompanie. Ihr Leben wird von einem Tag auf den anderen aus den Angeln gerissen, als ihr kleiner Adoptivsohn Polo Emas Schwester schwer verletzt. Impulsiv und radikal wie sie ist, entscheidet sich Ema, das Kind wieder fortzugeben, ohne sich der Folgen bewusst zu sein. Plötzlich steht die junge Tänzerin im Kreuzfeuer der Kritik. Ihr Partner, die Kollegen, das Jugendamt – alle verurteilen ihre Entscheidung als eigenmächtig und herzlos. Was nun folgt, steht auf keinem Blatt der Welt geschrieben: Statt zu leiden, stürzt sich die selbstbewusste Ema ins Leben. Zusammen mit ihrer Mädchen-Gang legt sie die Welt um sich herum in Flammen. Reggaeton, der Tanz der Straße und der Jugend, ist dabei ihr Ventil. Liebe, Familie, Kunst – Ema sprengt alle Koordinaten. Sie experimentiert, überschreitet Grenzen, verführt Männer und Frauen – um am Ende alle Fäden des Schicksals selbst in der Hand zu halten.

Schauspieler:
Mariana Di Girolamo, Gael García Bernal, Santiago Cabrera, Paola Giannini, Cristián Suárez, Mariana Loyola, Catalina Saavedra, Susana Hidalgo, Josefina Fiebelkorn, Giannina Fruttero, Antonia Giesen, Paula Hofmann, Paula Luchsinger, Claudio Arredondo, Eduardo Paxeco, Natalia Bakulic, Amparo Noguera, Diego Muñoz, Claudia Cabezas, Paula Zúñiga, Trinidad González, Gastón Salgado, Josué Rojas, Maykol Lara, Francisco Martínez, Emilio Edwards

Regie:
Pablo Larraín, Oscar Godoy

Produktion:
Mariane Hartard, Rocío Jadue, Andrea Undurraga

Drehbuch:
Pablo Larraín, Alejandro Moreno, Guillermo Calderón

Hintergrund:
Pablo Larraín (NO, NERUDA) widmet sich mit EMA der heutigen Jugend, ihrer Absolutheit, ihrer Freiheit, ihrer Kompromisslosigkeit. In seinen flirrenden, aufgeladenen Bildern, die zwischen harter Realität und Metapher oszillieren, fängt Larraín die explosive Kraft einer unvergesslichen Heldin ein. Wer sich auf dieses flammende Avantgarde-Märchen einlässt, wird mitgerissen in ein Delirium, das auf der Leinwand seinesgleichen sucht. Modernes, schillerndes, vielleicht sogar wahnsinniges Kino at its best!

Filmmusik:
Mauricio Castañeda, Mauricio Castañeda, Roberto Espinoza, Nicolas Jaar, Soledad Andrade, Pablo Bahamóndez, Roberto Zuñiga, Marco Aliaga, Salomé Román


Rollen:
Mariana Di GirolamoEma
Gael García BernalGastón
Santiago CabreraAníbal
Paola GianniniRaquel
Cristián SuárezPolo
Mariana LoyolaSara
Catalina SaavedraMarcela
Susana HidalgoPaulina
Josefina FiebelkornPerla
Giannina FrutteroSonia
Antonia GiesenRenata
Paula HofmannLaura
Paula LuchsingerMaría
Claudio ArredondoDirector Colegio
Eduardo PaxecoCarlos
Natalia BakulicLisa
Amparo NogueraDirectora Colegio Nuevo
Diego MuñozFacundo
Claudia CabezasProfesora Pancha
Paula ZúñigaProfesora Delia
Trinidad GonzálezProfesora Claudia
Gastón SalgadoProfesor Apoyo
Josué RojasNiño Chinchinero
Maykol LaraPapá Chinchinero
Francisco MartínezPrimer Bailarín
Emilio EdwardsSegundo Bailarín

Empfehlungen für dich

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Tom Stolzenberg
Bewertung: 76%