VG Wort Zählpixel

FUFIS #181: Sonja Zietlow & Daniel Hartwich - So wird der Dschungel 2021

 
 

Fufis, Film und Fernsehen in Serie - heute mit viel Gesprächsbedarf, denn der RTL Dschungel geht wieder los, aber… er ist Corona-Bedingt ganz anders. Die gute Nachricht mal vorneweg: Wieder dabei sind Sonja Zietlow und Daniel Hartwich. Dieses Mal wird es ja wegen Corona nicht im Dschungelcamp stattfinden in Australien. Trotzdem versprecht ihr uns ja einen richtig guten Dschungel-Bums. Worauf dürfen wir uns da jetzt genau freuen?

Also konkret ist es natürlich nicht das klassische Dschungelcamp, weil wir nicht in Australien sind und weil wir auch nicht die Stars für Australien haben. Aber dafür hat natürlich RTL ein schönes Konzept aufgestellt und wir sind mit dabei und wollen einfach ja so viel Dschungel Feeling wie möglich hier nach Köln bringen und mit ein bisschen Sentimentalität und aber auch mit einem zwinkernden Auge auf 14 Staffeln Dschungelcamp.

Lasst uns doch mal ein bisschen konkreter werden, was genau passiert da? Ihr sucht, glaube ich, jemanden für die nächste Staffel?

Das hauen wir heraus, quasi ein Ticket für "Ich bin ein Star holt mich raus 2022" dann wieder aus Australien. Dafür vergeben wir ein Ticket. Also wir wissen quasi nach unserer Dschungel-Show schon einen Teilnehmer vom Dschungel 2022. Und das müssen die sich natürlich verdienen. Es gibt da 12 Anwärter, die dieses goldene Ticket haben wollen. Ich glaube, sie haben sich fast alle selber beworben. Und die richtigen Stars, die müssen sich ja nicht qualifizieren. Aber diese Promis, die müssen sich tatsächlich qualifizieren. Und einer wird uns dann den Aufenthalt im Dschungel 2022 versüßen.

Mehr oder weniger. Jetzt klingt das ja alles wunderschön, was ihr da erzählt. Aber ich hab noch ein bisschen Schwierigkeiten damit, mir vorzustellen: Wie wollt ihr denn dieses Dschungel-Feeling in ein Studio nach Köln verlegen?


Na wir reden ja bei dem Dschungel-Feeling von unserer großen Dschungel-Show, wo wir zurückblicken auf die ganzen vielen schönen Staffeln, die wir schon hatten. Mit Highlights aus all den Staffeln, mit Gästen und Kandidaten und Teilnehmern aus all diesen Staffeln. Da wird garantiert viel Dschungel-Gefühl aufkommen. Wir sind nun mal nicht in Australien am Lagerfeuer, sondern eben in Hürth bei Köln. Aber ich glaube, lustig wird es trotzdem. Aber bei den Prüfungen mag man bestimmt annehmen, dass da das eine oder andere Dschungel Feeling aufkommt.

Ich befürchte auch fast. Jetzt ist für euch beide ja dieses Jahr auch alles anders. Normalerweise seid ihr Down Under vor Ort. Ihr seid immer völlig übermüdet. Was bricht für euch jetzt alles persönlich weg?

Natürlich wird uns Australien fehlen, da jetzt irgendwie das Gegenteil zu behaupten und zu sagen: Ah, ist das schön, dass wir endlich mal eine Show aus Deutschland machen. Das wäre natürlich geheuchelt. Natürlich wären wir gerne in Australien gewesen. Keine Frage. Also das wird mir auf jeden Fall fehlen. Da gehört ne ganze Menge dazu, da zählt das Land Australien zu. Da zählt auch dieses herrliche Team, mit dem wir seit Jahren diese Show machen. Da sind ja auch viele Bekanntschaften und Freundschaften entstanden. Natürlich werden sie uns alle fehlen dieses Jahr. Und natürlich, wie gesagt, wäre es gelogen, wenn wir jetzt sagen würden: Ach, ist endlich ein Traum, wird wahr. Wir dürfen mal eine Show aus hört machen. Aber die Situation ist nun mal so, wie sie ist. Und da finde ich es immer noch besser. Wir überlegen uns was Schönes und geben den Leuten vielleicht ihre ihre gewohnte Januar Dschungel-Routine zurück, wenn auch vielleicht in etwas abgewandelter Form. Als einfach zu sagen: Komm, wir machen das ja gar nichts. Aber ich kann jetzt nicht behaupten, dass das ich nicht Australien vermissen werde.


Also es ist auch nicht so, wenn man das seit 15 oder 16 Jahren macht, dass man dann sagt: jetzt mal ohne. Nee, das gehört einfach zum Jahr dazu. Vor allen Dingen dann der auch, ehrlich gesagt, lange Tag. Nicht im Sinne von Arbeitstage, aber das Licht, die Sonne, die Wärme, das ist halt schon in Deutschland etwas dunkler und trüber und kälter.

Jetzt könnt ihr ja nicht nach Australien, wegen Corona, wegen der Pandemie und all der Einschränkungen. Der ein oder andere mag vielleicht sagen: Was davon lasst ihr euch abhalten - aber so einfach ist es nicht?

Die Situation ist nun mal so, wie sie ist. Wir können aktuell nicht mit dem gewohnten Team nach Australien fliegen. Das würde diverse Quarantäne-Auflagen nach sich ziehen. Das wäre ein sehr, sehr komplizierter Akt und wäre natürlich auch, glaub ich, schwierig, überhaupt so ein großes Team aus Deutschland zusammenzubekommen, die eben sagen, sie fliegen in der jetzigen Situation nach Australien, gehen da zwei Wochen in Quarantäne in ein Hotel, um dann anschließend eine Show zu machen, um dann nach Deutschland zu fliegen und eventuell wieder in Quarantäne zu müssen. Das ist natürlich nichts, was man irgendwem zumuten kann. Und letztlich jenseits der Probleme, die das mit der Quarantäne nach sich bringen würde, ist es natürlich auch ein gesundheitliches Risiko für die Leute, die das machen. Und insofern ist es absolut nachvollziehbar, dass wir genauso wie es die Kollegen aus England auch machen, dieses Jahr nicht nach Australien können. Aber das, das ist halt nun mal so, wie es ist. Und damit müssen wir uns arrangieren. Das ist ja nicht die einzige Fernsehsendung, die von Einschränkungen betroffen ist. Aber wir haben ja ehrlich gesagt immer noch die Luxus Situation, dass wir Fernsehsendungen machen können. Also nicht nur wir beide vor der Kamera. Für uns ist es natürlich auch wichtig, ist ja schließlich auch unser Job. Aber da hängen natürlich auch viele Jobs dran für Leute, die beim Fernsehen arbeiten, die man eben nicht sieht, wenn man den Fernseher anmacht. Und gerade für die, die jetzt, und nicht arrogant gesprochen, vielleicht auch nochmal in einer anderen Gehaltsklasse rangieren als wir. Es ist natürlich sehr wichtig, dass diese Jobs stattfinden, dass diese Sendung stattfindet, dass die Leute Geld verdienen können und es uns somit schon besser geht als ganz vielen Leuten aktuell, nicht nur in Deutschland oder auf der Welt, die eben aktuell kein Geld verdienen können und die aktuell von diesen von diesen Maßnahmen härter getroffen sind, als wir beide das jetzt in Persona sind und da ist dann eben das Team, das, was diese Fernsehsendung produzieren kann. Auch dazu hat es den Vorteil, dass ich schon glaube, dass es viele Leute gibt im Januar, die zuhause sitzen und sagen: jetzt so gar kein Dschungel wär irgendwie auch schade. Und da ist das natürlich eine schöne, willkommene Abwechslung. Und natürlich, da kann man sich drauf verlassen, werden wir uns alle Mühe geben, dass das eine erfolgreiche und vor allen Dingen unterhaltsame und tolle Sendung wird. Da werden wir alles geben, so wie das jedes Jahr in Australien auch der Fall ist. Aber natürlich ist das eine harte Sache, auch für uns.


Umso wichtiger, dass wir alle ein bisschen Spaß haben. Was wird an eurer Dschungel Show am meisten Spaß machen?

Dr. Bob! Da freuen wir uns natürlich sehr drauf. Ich glaube, da freut sich fast jeder, wenn der reinkommt. Das ist das meiste Dschungel-Feeling. Ehrlich. Endlich ein echter Promi am Set.

Ja, genau, der wollte auch freiwillig kommen oder musstet ihr den ein bisschen nötigen?

Ja, ich glaube, es gibt jetzt grundsätzlich nicht wahnsinnig viele Australier, die im Januar davon träumen, mal nach Deutschland zu fliegen. Also ich glaube, die finden es da eigentlich auch ganz schön, wenn da Sommer ist. Aber der Dr. Bob ist ja ein allseits interessierter, weitgereister Mann. Der war ja nicht zum ersten Mal hier. Weil wir haben ja vor Jahren 2016 den Sommer-Dschungel gemacht. Da war er ja auch mit hier. Insofern der freut sich bestimmt. Und es ist ja auch immer sehr, sehr nett mit ihm.

Die Dschungel Show kommt mit Dr. Bob und Sonja und Daniel und euch ab Freitag bei RTL.

 
© FILM.TV|News
 
 
 

Empfehlungen für dich

Diese Werbespots sind in Deutschland verboten Dabei sind sie echt verdammt lustig

Diese Werbespots sind in Deutschland verboten

Erkennst du alle Vin Diesel Filme? Schaffst du mehr als 5?

Erkennst du alle Vin Diesel Filme?

VIDEO: 5 Filmszenen, die nachträglich gestrichen wurden, weil sie zu heftig waren Aus dem fertigen Film geschnitten

VIDEO: 5 Filmszenen, die zu heftig waren

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Jochen Becker
Gesprächswert: 97%