VG Wort Zählpixel
Neu:
FILM.TV Durchziehen
😏
Kenn' ich schon!

Horror Emoji macht Jagd auf Frau - neuer Horrorfilm

Horror
 
 
24.10.2016 12:03

Manchmal könnte man ja meinen, dass im Filmgenre Horror schon alles gezeigt und ausprobiert wurde. Die Sumpfmonster sind schon lange vertrocknet, Hexen suchen uns im Film gelegentlich immer noch heim, übernatürliche Wesen, böswillige Außerirdische in allen Größen und Formen, Doppelgänger und Psychopathen und junge Mädchen mit nassen langen Haaren, die sich mit bösen Absichten aus der Mattscheibe des Fernsehgeräts herausschälen.


Aber vielleicht zeigt gerade das letzte Beispiel, das natürlich auf The Ring anspielt, dass der internationale Vormarsch der Unterhaltungstechnologie in die Haushalte und unseren Alltag von vielen Filmschaffenden ein Themengebiet ist, auf dem sich noch einiges erdenken lässt (man halte sich dabei auch die Relevanz der Videokameras in der Paranormal Activity-Reihe vor Augen, oder zeitgenössischen Horror im Stil von Found Footage).

Der US-amerikanische Regisseur und Drehbuchautor Alex J. Mann hat sich diesbezüglich spezialisiert - Kurzfilme aus dem Genre Horror unter Einbezug zeitgenössischer Kommunikationstechnologie. Sein aktuelles Schaffenswerk trägt den Titel "Wink". Während einer Laufzeit von nur 3 Minuten könnt ihr in dem Film den Erlebnissen einer Frau, gespielt von Danielle Victoria in ihrer Debütrolle, folgen, die durch einen Emoji den reinen Horror erfährt.


Ja, das klingt seltsam. Ist aber, rückgreifend auf meine einführenden Worte, eine durchaus frische Idee. Spielten die Medien und Technologien in anderen Filmen schon eine vermittelnde Rolle, sind ihre Inhalte in "Wink" die ganz konkrete Bedrohung. Durch die kurze Laufzeit des Streifens und die Tatsache, dass der Film auf YouTube frei verfügbar ist, hebt ihr euch sicherlich keinen Bruch wenn ihr ihm einfach mal eine Chance gebt. Mehr als 3 Minuten Lebenszeit verliert ihr dabei auf gar keinen Fall.

Es bleibt abzuwarten, ob Alex J. Mann mit seinen Kurzfilmen irgendwann die Aufmerksamkeit großer Produzenten auf sich ziehen kann, um ein Werk in Kinolänge zu produzieren. Klar ist - interessante, wenngleich skurrile Ideen sind bei ihm in Fülle vorhanden!

Den kompletten Kurzfilm Wink zeigen wir euch unten im Videoplayer.

Horror Emoji im Kurzfilm Wink

Horror Emoji im Kurzfilm Wink

 
 
 

Horror Emoji macht Jagd auf Frau - neuer Horrorfilm: Infos & Links

Empfehlungen für dich

Neuste Trailer


 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Christian Fischer
Gesprächswert: 96%