VG Wort Zählpixel

Lavender: Der Psycho-Thriller kommt direkt zu Netflix

Thriller
 
 
05.04.2017 18:31

Nur 4 Monate nach dem US-Kinostart wird der Psycho-Thriller Lavender beim Streamingdienst Netflix zu sehen sein. Der Film mit Abbie Cornish, Justin Long und Dermot Mulroney geht somit nicht den klassischen Weg über die DVD und Blu-ray. Tendenziell könnte dieser Weg immer beliebter werden, da keine Datenträger produziert werden müssen und die Kunden sich schneller bedienen können. Mehr Infos zu Lavender lest ihr unter dem US-Trailer.

Lavender Trailer

Lavender Trailer
Abbie Cornish

Black Widow

Black Widow
 VIDEO-TIPP

The Lodge

The Lodge
 VIDEO-TIPP

 
 
 

Lavender: Der Psycho-Thriller kommt direkt zu Netflix: Weitere Infos

Anzeige

In Lavender spielt Abbie Cornish die Hauptfigur Jane, die nach einem Autounfall ihr Gedächtnis verloren hat. Sie spürt, dass schlimme Dinge in der Vergangenheit passiert sind und kämpft erbittert um das Wissen, welches ihr Kopf nicht abrufen kann. Die Reise führt sie dabei zu ihrem Elternhaus. Grausame Visionen und Ungewissheit machen ihr zu schaffen.


In dem Film von Regisseur Ed Gass-Donnelly spielen neben Abbie Cornish (Die Vorsehung, RoboCop) auch Justin Long (Yoga Hosers, New Girl), Dermot Mulroney (Insidious - Chapter 3, The Grey) und Diego Klattenhoff (The Blacklist, Pacific Rim) mit. Das Drehbuch stammt von Colin Frizzell und Ed Gass-Donnelly.

Wann Netflix den Psycho-Thriller auch im deutsch-sprachigen Raum freischaltet, steht noch nicht fest.

Schauspieler:
Abbie Cornish, Dermot Mulroney, Diego Klattenhoff, Justin Long, Peyton Kennedy, Lola Flanery, Sarah Abbott, Mackenzie Muldoon

Regie:
Ed Gass-Donnelly

Drehbuch:
Colin Frizzell, Ed Gass-Donnelly


Rollen:
Abbie CornishJane Rutter
Dermot MulroneyPatrick Ryan
Diego KlattenhoffAlan Rutter
Justin LongLiam
Peyton KennedyYoung Jane
Lola FlaneryAlice Rutter
Sarah AbbottSusie
Mackenzie MuldoonJody

Empfehlungen für dich

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Sebastian Lorenz
Gesprächswert: 89%