VG Wort Zählpixel
Neu:
FILM.TV Durchziehen
😏
Kenn' ich schon!

Sabrina: Düstere Riverdale-Konkurrenz auf Netflix

 
 
07.12.2017 12:55

Eine der großen Erfolgsserien des US-amerikanischen TV-Networks The CW ist zweifellos Riverdale. Dieser Erfolg sollte eigentlich mit einer finsteren Neuinterpretation der 90er-Serie Sabrina - Total Verhext wiederholt werden. Nun scheint The CW doch plötzlich nicht mehr mit an Bord zu sein. Stattdessen ist jetzt Netflix am Steuer. 

Ob die Neuinterpretation von Sabrina - Total Verhext genauso wie die Comic-Vorlage Chilling Adventures Of Sabrina heißen wird, ist noch nicht bekannt. Dafür gibt es einige spannende Informationen zur Geschichte: In Chilling Adventures Of Sabrina wird die Herkunftsgeschichte von Sabrina komplett neu geschrieben. Die Serie wird wie die Vorlage eine Art düstere Coming-of-Age-Story, die sich mit Okkultem, Horrorelementen und natürlich Hexen beschäftigt.

Als Vorbilder werden die Horrorklassiker Rosemary's Baby und Der Exorzist genannt. Hauptfigur Sabrina soll insbesondere mit ihrem zweigeteilten Wesen als halbe Hexe und halber Mensch zu kämpfen haben, während sie ihre Familie und die gesamte Menschheit vor bösen Kräften schützt. Zwei Staffeln mit ingesamt zwanzig Folgen sind bereits geplant.

 
© FILM.TV|News
 
 
 

Sabrina: Düstere Riverdale-Konkurrenz auf Netflix: Infos & Links

Riverdale basiert auf Vorlage von Archie Comics - genauso wie Chilling Adventures Of Sabrina. Letzteres könnte nun im Kampf der TV-Serien zur neuen Konkurrenz von Riverdale werden, da mit dem neuen Vertrag die Sabrina-Serie Warner Bros. TV gehört, während Riverdale eine Co-Produktion mit CBS TV Studios ist. Das Konzept der Sabrina-Vorlage klingt spannend und wie Serienfans inzwischen wissen, hat Netflix, das nebenbei bemerkt auch die internationalen Ausstrahlungsrechte von Riverdale besitzt, häufig ein gutes Serien-Händchen.

Als Produzent und Schreiber wurde kurzerhand der Chief Creative Officer von Archie Comics engagiert: Roberto Aguirre-Sacasa. Ausführender Produzent und Regisseur wird Lee Toland Krieger, der – und hier schließt sich der Kreis – bereits bei mehreren Riverdale-Folgen Regie führte. Drei weitere ausführende Produzenten von Riverdale, namentlich Sarah Schechter, Jon Goldwater und Greg Berlanti, arbeiten ebenfalls bei der neuen Sabrina-Serie mit.


 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Michael Zeis
Gesprächswert: 74%
 

Meinungen zu "Sabrina: Düstere Riverdale-Konkurrenz auf Netflix"