VG Wort Zählpixel
Neu:
FILM.TV Durchziehen
😏
Kenn' ich schon!

Die Top 5 der schlechtesten Horrorfilme

 
 
20.03.2018 21:46

Manche Filme sind einfach richtig mies. Und andere sind so schlecht, dass sie unerwartet zu echten Kassenschlagern werden und viele Fans nach Fortsetzungen fragen. So erklären wir uns auch die Erfolge unserer Top 5 der schlechtesten Horrorfilme, die wir euch hier vorstellen wollen:


Beim Kult-Found-Footage-Streifen The Blair Witch Project überzeugte die erfundene Geschichte drumherum mehr, als die eigentliche Story. Damals war das Internet noch jung und die Menschen leicht beeinflussbar. Informationen wurden schneller als wahr genommen, und so konnten die Macher leicht die Zuschauer hinters Licht führen mit der Behauptung, die Filmaufnahmen seien echt gewesen, statt nur amateurhaft abgedreht. Der Film wurde ein Riesenerfolg, gemessen an den sehr geringen Kosten. Er spielte weltweit fast 250 Mio. Dollar ein, bei gerade einmal 60.000 Dollar Budget. Resultat davon ist, dass es seitdem eine nicht-endende Flut an Horrorfilmen dieser Art gibt, die auf den Zug der Wackelkamera-Optik aufspringen.

Keine große Sternstunde des Genres war das 2005er Remake von House Of Wax. Zur besten Szene für viele kundige Kinogänger wurde wohl der grausame Filmtod von Paris Hilton, die sonst für einen ganz anderen Film bekannt ist. Die anderen Darsteller waren sowieso vernachlässigbar. Auf den Streifen folgten glücklicherweise keine Ableger, aber ein abgeschlossenes Ende ist eben manchmal ein Pluspunkt. Für seine offene Brutalität gab es immerhin die Alterseinstufung FSK 18.


Da mithalten wollte vermutlich auch die gruselige Horror-Fortsetzung Ich Werde Immer Wissen Was Du Letzten Sommer Getan Hast. Was klingt, wie die komplette Kurzbeschreibung des Films, ist leider nur der Titel, der zu allem Überfluss auch noch der zweite Aufguss eines Plots ist, der schon beim letzten Mal überflüssig erschien. Die ausgezeichneten Hauptdarsteller aus dem Original, Jennifer Love Hewitt und Freddie Prinze Jr., wurden diesmal komplett außen vor gelassen. So schaffte es Teil 3 natürlich nicht in die Kinos. Was sich das Finale einer Trilogie nennt, kann weder inhaltlich, noch mit einem coolen Finale punkten.

Riesenhaie hatten schon immer eine bedrohliche Ausstrahlung in Filmproduktionen. Seit der Reihe Sharknado können die Viecher nicht nur gruselig Richtung Strand angreifen, sondern weltweit Metropolen überfallen, fliegen und auf großen Tornados um die Erde reiten. Leider zieht sich der Plot mit American Pie-Hottie Tara Reid bereits über 5 Teile hin. Trash vom feinsten könnte man bei diesen Angaben meinen, doch die Spannung beschränkt sich eigentlich auf die Frage, wie der Stoff der existierenden Teile wieder getoppt werden kann. Die Krone des Ganzen setzt David Hasselhoff auf, der bei 2 Ablegern ins Budget passte.


Abschließend stellen wir euch den Horrorstreifen Leprechaun 4 - In Space vor, auch bekannt unter dem Titel Space Platoon. Ein Kobold nimmt es mit Marines im Weltall auf. Klingt verrückt, meinten die Macher im Jahr 1997 aber durchaus ernst. Daraus wurden 95 Minuten mit einem schlechten Sci-Fi Effekt nach dem anderen. Inzwischen ist die Anzahl der Leprechaun-Teile auf 6 gestiegen, immer mit Warwick Davis als fieser Kobold, der den Menschen das Leben schwer macht.

Im Video stellen wir euch diese Top 5 der schlechtesten Horrorfilme noch einmal genauer vor. Filmszenen und weitere Hintergrundinfos inklusive. Während wir euch die Wahl der falschen Filme für einen Filmeabend eigentlich ersparen wollten, könnte auch genau diese Zusammenstellung ein ganz eigenes Erlebnis bieten.

 
© FILM.TV|News
 

Topnews-Alarm

Wir schicken dir alle neuen und wichtigen News zu Filmen und Serien - absolut kostenlos als Push-Nachricht auf dein Handy. Oder komm in unsere Topnews Facebook-Gruppe.

 
 

Die Top 5 der schlechtesten Horrorfilme: Infos & Links

Empfehlungen für dich

Neuste Trailer


 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Sebastian Lorenz
Gesprächswert: 96%