VG Wort Zählpixel
Neu:
FILM.TV Durchziehen
😏
Kenn' ich schon!

Dragon Ball Super-Kinofilm: Rückkehr eines Fan-Lieblings

 
 
13.07.2018 14:42

Seit Dragon Ball Super vor rund drei Monaten spektakulär mit Goku, Freezer und Android 17 endete, warten die Fans auf neues Dragon Ball-Futter. Und das kommt bekanntermaßen im ganz großen Stil: Der Dragon Ball Super-Kinofilm soll Ende des Jahres in die Kinos kommen und wie jetzt bekannt wurde, kehrt mit dem Film auch ein alter Fan-Liebling zurück.


Das Wichtigste jedoch vorab: Der Dragon Ball Super-Film hat jetzt einen offiziellen Namen. Wie mehrere Dragon Ball-Fanseiten berichten, lautet der neue Filmtitel, der euch mit Sicherheit an so manche Szene aus älteren Dragon Ball-Filmen erinnern wird „Dragon Ball Super: Broly“.

Zusammen mit diesem Titel wird auch sofort klar, auf wessen Rückkehr ihr euch im Dragon Ball Super-Film freuen könnt und eine Nachricht von Franchise-Vater Akira Toriyama persönlich bestätigt das Broly-Comeback auch offiziell:

„Seid ihr mit Broly vertraut? Er ist ein extrem starker Saiyajin, der in den alten Anime-Filmen zu sehen war. Ich habe offenbar zumindest einige seiner Designs gezeichnet, aber ich war damals praktisch gar nicht am Anime beteiligt. Deshalb hab ich die Story total vergessen.“


Toriyama hat in seiner Nachricht an die Fans natürlich noch wesentlich mehr als das über Dragon Ball Super: Broly und seinen Titelstar zu erzählen: „Ich habe gehört, dass er heute immer noch sehr beliebt ist, nicht nur in Japan, sondern auch in Übersee. Deshalb hat mir mein Redakteur vorgeschlagen, Broly im nächsten Film auftauchen zu lassen.“

Mit „auftauchen“ dürfte Toriyama wohl etwas untertreiben, wenn man bedenkt, dass Brolys Name nun sogar im Filmtitel enthalten ist. Im Weiteren berichtet Toriyama davon, wie er sich die alten Dragon Ball-Filme mit Broly angesehen und mit diesen aufgefrischten Erinnerungen an der Story zu Dragon Ball Super: Broly arbeitete.

Toriyama wird Broly jedoch nicht einfach 1:1 aus den alten Filmen übernehmen: „Ich behalte Brolys klassisches Aussehen bei, um die Fans nicht zu enttäuschen, aber ich aktualisiere es und ergänze es mit einer neuen Seite seines Charakters. Ich denke, dadurch ist Broly noch faszinierender geworden.“


Zum Dragon Ball Super-Film selbst verriet Akira Toriyama folgende Details: „Natürlich werdet ihr erbitterte Kämpfe sehen, aber auch die Wege des Schicksals, die zum Zusammentreffen von Goku, Vegeta und Broly führten. Dazu gehören auch die Frieza Force [Freezers Armee] und die Geschichte der Saiyajins, die mit allem verbunden sein wird.“

Abschließend verspricht Toriyama, dass die Story von Dragon Ball Super: Broly weitreichend und dramatisch sein wird. Der Dragon Ball Super-Kinofilm soll laut Toriyama noch viele weitere Dinge beinhalten, über die sich die Fans freuen werden. Dragon Ball Super: Broly startet in Japan am 14.12.2018 und in Nordamerika im Januar 2019. Für Deutschland gibt es bislang noch keinen Starttermin.

 
© FILM.TV|News
 
 
 

Dragon Ball Super-Kinofilm: Rückkehr eines Fan-Lieblings: Infos & Links

Neuste Trailer


 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Michael Zeis
Gesprächswert: 95%