VG Wort Zählpixel
Neu:
FILM.TV Durchziehen
😏
Kenn' ich schon!

Kinox.to gesperrt: Gericht urteilt über illegales Streaming

 
 
13.02.2018 12:41

Im Jahr 2017 urteilte der Europäische Gerichtshof bereits, dass illegales Streaming keine rechtliche Grauzone mehr ist, sondern definitiv als illegal angesehen werden soll, sofern für den User klar erkennbar ist, dass die besuchte Seite nicht die Rechte an den Filmen, Serien oder Sportveranstaltungen inne haben kann. Damit wurden Seiten wie kinox.to oder movie4k.to von jetzt auf gleich endgültig als illegale Streaming-Seiten gebrandmarkt, bei denen man mit einer Abmahnung rechnen muss. Was euch das kosten kann, verrät das Video unter diesem Text.


Da die Umsetzung sich für die Verleiher und TV-Sender aber eher schwierig gestaltet, weil sie nur schwer oder gar nicht an die IP-Adressen der Nutzer kommen, ist Constantin Film jetzt einen anderen Weg gegangen. Die Produktionsgesellschaft von Filmen wie Fack Ju Göhte, Resident Evil oder Dieses Bescheuerte Herz hat beim Landgericht München eine einstweilige Verfügung erwirkt, die Vodafone verbietet, seine Kunden überhaupt auf die Seite kinox.to zu lassen.

User werden via DNS-Block gesperrt und auf eine Sperrseite umgeleitet, auf der es heißt: "Dieses Portal ist aufgrund eines urheberrechtlichen Anspruchs vorläufig nicht verfügbar." Da es sich bisher jedoch "nur" um eine einstweilige Verfügung handelt und das eigentliche Urteil der Verhandlung noch aussteht, ist nicht gesagt, dass diese Sperre von Dauer ist. Sollte das Gericht jedoch zu Gunsten von Constantin Film entscheiden, hätte das wahrscheinlich auch Folgen für weitere Internetanbieter.


Andere Filmverleiher könnten nachziehen und so den deutschen Zugriff auf kinox.to und ähnliche Seiten im Netz auch bei weiteren Internetanbietern blockieren lassen. Bis es soweit ist, gucken auf jeden Fall schon mal Vodafone-Kunden in die Röhre, wenn sie versuchen das illegale Streaming-Portal kinox.to aufzurufen.

Für alle anderen gilt: Eine Abmahnung ist möglich, solltet ihr kinox.to besuchen. Was euch das im Zweifelsfall kosten kann, erfahrt ihr in dem Video unter diesem Text.

Streaming-Urteil vom EuGH

Streaming-Urteil vom EuGH
Das sind die Strafen

Robin Hood

Robin Hood
 VIDEO-TIPP

 
© FILM.TV|News
 
 
 

Kinox.to gesperrt: Gericht urteilt über illegales Streaming: Infos & Links

Neuste Trailer


 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Dennis Pöring
Gesprächswert: 99%
 

Meinungen zu "Kinox.to gesperrt: Gericht urteilt über illegales Streaming"