VG Wort Zählpixel
Neu:
FILM.TV Durchziehen
😏
Kenn' ich schon!

Riverdale Staffel 3: Das ist der Black Hood-Nachfolger

 
 
08.07.2018 07:08

Riverdale Staffel 3 verspricht einen noch gefährlicheren Bösewicht einzuführen als Black Hood in der zweiten Staffel. Wer sich jetzt fragt, wie das sein kann, da Black Hood schließlich ein extrem gefährlicher Killer war, den dürften die folgenden Informationen zu Riverdale Staffel 3 ganz besonders interessieren.


Wieder einmal ist es The Hashtag Show, der ein Casting-Aufruf für Riverdale Staffel 3 vorliegt. Darin geht es um die Besetzung einer Figur, die bereits zum Ende von Riverdale Staffel 2 genannt wurde: ein Kult-Guru. Die Hinweise deuten darauf hin, dass es sich um genau die Person handelt, die Polly dabei half, über den Tod von Jason hinwegzukommen.

Achtung, Spoiler zu Riverdale Staffel 2: Gegen Ende der Staffel bot Polly ihrer Mutter Alice an, sie mit ihrem Helfer in Kontakt zu bringen, nachdem ausgerechnet Alice‘ Ehemann und Pollys Vater Hal als Black Hood enthüllt wurde. Der aufgetauchte Casting-Aufruf beschreibt einen gewissen Edgar Evernever und wie es aussieht, scheint es sich dabei um den Kult-Guru zu handeln.

Gesucht wird ein männlicher Schauspieler Ende 30 bis Anfang 40. Eine bestimmte Ethnizität wird ausdrücklich nicht vorgegeben. Edgar Evernever wird wie folgt beschrieben: „Ein Neuankömmling in Riverdale, zusammen mit seiner Tochter Evelyn. Er half Alice, ihr Leben nach den Ereignissen von Staffel 2 wieder in den Griff zu kriegen.“


Auch auf Evernevers Aussehen wird genauer eingegangen: „Er ist auf eine nachbarschaftliche Art attraktiv und charismatisch – eine weise, beruhigende Präsenz.“ Zusätzlich wird im Casting-Aufruf mit Großbuchstaben deutlich gemacht, dass es sich um einen wichtigen, wiederkehrenden Gaststar handeln wird. Ähnlich wie bei Luke Perry und Mädchen Amick soll es außerdem als Pluspunkt gewertet werden, wenn der Darsteller Wurzeln in der Popkultur der Neunziger habe.

Handelt es sich bei Evernever tatsächlich um den Führer eines Kultes, könnte seine Anwesenheit in Riverdale noch weitaus verheerendere Folgen haben als die Taten von Black Hood. Wie ein Puppenspieler könnte er die Riverdale-Figuren nach seiner Pfeife tanzen lassen und sogar in den Tod führen. Letzteres erscheint vor allem deswegen naheliegend, da Riverdale bereits von der ersten Folge an nicht mit Toten geizte und in Staffel 2 diesbezüglich sogar noch aufdrehte.

Ebenfalls möglich ist, dass Edgar Evernever überhaupt nichts Böses im Sinn hat oder vielleicht auch gar nicht die Person ist, die Polly am Ende von Riverdale Staffel 2 erwähnte. Aufklärung gibt es spätestens ab dem 10.10.2018, dem Starttermin für Riverdale Staffel 3 auf Netflix.

 
© FILM.TV|News
 
 
 

Riverdale Staffel 3: Das ist der Black Hood-Nachfolger: Infos & Links

Neuste Trailer


 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Michael Zeis
Gesprächswert: 95%