VG Wort Zählpixel
Neu:
FILM.TV Durchziehen
😏
Kenn' ich schon!

Stranger Things: Großes Rätsel endlich gelöst

 
 
28.06.2018 07:29

Stranger Things steckt voller Mysterien. Obwohl es die Netflix-Serie immer wieder schafft, genügend Antworten zu liefern, um fast alle Zuschauer zufriedenzustellen, klaffen bei näherer Betrachtung nach wie vor große Lücken in Stranger Things-Story, die bislang noch nicht gestopft wurden. Ein großes Rätsel aus Staffel 1 wird nun aber endlich aufgelöst.


Zur Erinnerung (Achtung, Spoiler): Stranger Things Staffel 1 spielt im Jahr 1983. In der fiktiven Kleinstadt Hawkins verschwindet eines Tages der Junge Will Byers, woraufhin sich nicht nur die Polizei und Wills Mutter auf die Suche nach ihm machen, sondern auch seine Freunde.

Doch statt Will zu finden, treffen sie auf ein mysteriöses Mädchen mit übersinnlichen Kräften, das sie Elfi (im Original „Eleven“) nennen, da auf ihrem Arm die Nummer Elf tätowiert ist. Es stellt sich heraus, dass sie Teil eines wissenschaftlichen Experiments war, zu dem auch schon ihre Mutter gehörte. Außerdem hat sie wichtige Informationen zu Wills Aufenthaltsort.

Währenddessen wird Wills Mutter scheinbar zunehmend verrückter. So bildet sie sich ein, mit ihrem verschwundenen Sohn u.a. mittels Lichterketten kommunizieren zu können. Wie sich später herausstellt, ist Wills Mutter ganz und gar nicht verrückt – Will versuchte tatsächlich über die Lichter mit ihr zu sprechen.


Doch wo befand sich Will? In Stranger Things wird das sogenannte Upside Down etabliert, eine Parallel-Dimension, in der Hawkins zwar wiederzuerkennen ist – doch auf eine groteske, verrottete, fast schon außerirdische Art. Im Upside Down befindet sich ein Monster, das Wills Freunde Demogorgon nennen. Mithilfe von Elfie kann schließlich ein Zugang zum Upside Down hergestellt und Will vor dem Monster gerettet werden.

Über große Teile der ersten Staffel von Stranger Things liegt der Fokus auf den Menschen, die sich nicht in der Paralleldimension befinden. Was genau mit Will während ihrer Suche alles geschehen ist, wurde bislang nur in kurzen Andeutungen gezeigt. Das soll sich nun ändern.

Laut Entertainment Weekly wird der Comic-Verlag Dark Horse (u.a. Sin City) in Zusammenarbeit mit Netflix ein mehrteiliges Comic veröffentlichen, in dem Wills Geschichte im Upside Down erzählt wird. Zunächst sollen vier Bände des Stranger Things-Comics erscheinen – der erste wird ab dem 26.09.2018 zumindest in den USA erhältlich sein. Wie es mit einer deutschen Veröffentlichung aussieht, ist noch nicht bekannt. Die Geschichte im Stranger Things-Comics stammt von Jody Houser, die u.a. bereits an Comics bzw. Graphic Novels zu Star Wars: Rogue One, Spider-Man und den Avengers arbeitete.

Wann Stranger Things 3, also die Fortsetzung der TV-Serie, zu sehen sein wird, hat Netflix bislang noch nicht verraten. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Stranger Things 2

Stranger Things 2
Trailer 2

Polaroid

Polaroid
 VIDEO-TIPP

Beautiful Boy

Beautiful Boy
 VIDEO-TIPP

 
© FILM.TV|News
 

Netflix-Alarm

Wir schicken dir alle News zu Netflix-Serien und -Filmen - absolut kostenlos als Push-Nachricht auf dein Handy. Folge uns hier mit einem Klick in unserer Facebook-Gruppe für Netflix-Fans.

 
 

Stranger Things: Großes Rätsel endlich gelöst: Infos & Links

Empfehlungen für dich

Neuste Trailer


 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Michael Zeis
Gesprächswert: 84%