VG Wort Zählpixel
Neu:
FILM.TV Durchziehen
😏
Kenn' ich schon!

The Disaster Artist: Darum ist The Room ein Kultfilm

 
 
30.01.2018 10:57

The Room gilt als einer der schlechtesten Filme der Menschheitsgeschichte. Von miserablen Schauspielern, zu schrecklichen Dialogen und unglaublich auffälligen Continuity-Fehlern – alles ist schiefgelaufen. Wieso können Menschen trotz allem nicht aufhören, diesen Film zu schauen? Warum geben Fans unverhältnismäßig viel Geld aus, um an eine der begehrten DVDs zu kommen? Wiseau ist The Room Kult?


Zum nahenden Kinostart von The Disaster Artist, der wahren Geschichte der Produktion des schlechtesten Films aller Zeiten von und mit James Franco, am 1. Februar haben wir hier drei Gründe, durch die THE ROOM seinen Kultstatus erlangt hat:

1. Wer ist Tommy Wiseau!? Was bekannt ist: Er ist der Regisseur, der Drehbuchautor, der Hauptdarsteller UND der Produzent des Meisterwerkes. Damit das auch jeder mitbekommt, wird das gleich 2-mal im Vorspann erwähnt. Zusätzlich ist bekannt, dass er in keinster Weise schauspielern kann. Worauf es keine klare Antwort gibt: Wo kommt dieser Mann her? Wie alt ist er? Hat er Familie? Und wo hat er die 6 Millionen US-Dollar Budget für die THE ROOM Produktion her?! Wiseau weigert sich, diese Fragen zu beantworten. Vielmehr gibt er wirre Hinweise, die zu nur noch mehr Zweifel an seiner Person führen. Die Mysterien um den Mann und seine Talentlosigkeit sind wohl das Herzstück von THE ROOM.


2. THE DISASTER ARTIST: MY LIFE INSIDE THE ROOM – Das Buch zum Film: „Es ist wie ein Film, der von einem Alien gemacht wurde. Ein Alien, der noch nie einen Film gesehen hat, dem aber kurz und knapp erklärt wurde, was ein Film ist.“ Diese passende Beschreibung von THE ROOM stammt aus der Feder von Tom Bissell, Co-Autor des Buches THE DISASTER ARTIST: MY LIFE INSIDE THE ROOM. Ja, der Film und dessen Drehbedingungen waren so abgefahren, dass Greg Sestero, ein Hauptcharakter des Filmes, zusammen mit Bissell ein Buch geschrieben hat. Hier wird unter anderem enthüllt, dass die gesamte Crew während des Drehs mindestens 2-mal ausgetauscht wurde oder dass Wiseau die Scripts inmitten von Szenen komplett umgeschrieben hat. Als würde das nicht reichen, wurden Sets vollständig eingestampft, nur um am nächsten Tag wieder aufgebaut zu werden. Auch die spontane Neubesetzung einer der Hauptcharaktere kurz vor Drehschluss war sicherlich angenehm für alle Beteiligten. Dass der Meister Wiseau sich in all diesen, von ihm veranlassten, Chaos seinen Text merkt, kann dann ja auch keiner mehr verlangen.

3. Menschen lieben Trash! Trashfilme sind die Guilty Pleasures der Filmbranche und machen einfach Spaß. Sie sind eine erfrischende Abwechslung zu der sich sonst sehr ernstnehmenden Hollywood-Traumfabrik. THE ROOM besticht durch seinen immensen Unterhaltungswert, der ein Publikum anspricht, das nicht auf den Kopf gefallen ist und die grandiose, ungewollte Komik des Filmes versteht. Tommy Wiseau weiß nicht, wie man Filme macht. Dafür weiß er ganz genau, wie man Filme nicht macht.


Das ist natürlich nur die Spitze des Eisbergs. Immerhin steckt hinter THE ROOM noch viel, viel mehr, was diesen Film zum definitiv schlechtesten Film aller Zeiten macht. Und wer nicht einfach nur den Film, sondern auch die wahre Geschichte hinter den Kulissen erleben möchte, der darf sich auf den 1. Februar freuen. An diesem Tag kommt THE DISASTER ARTIST, für den James Franco bereits den Golden Globe als Bester Hauptdarsteller abholen durfte, nämlich endlich in die Kinos. Und zeigt, dass schlecht zwar schlecht ist, schlecht aber nicht erfolgslos heißen muss.

Den Trailer zu The Room könnt ihr euch jetzt in unserem Player ansehen. Aber vor lauter Fremdscham nicht vergessen nach spätestens zwei Minuten die Hand wieder vor den Augen weg zu nehmen. Dann folgt nämlich direkt der grandiose Trailer zu The Disaster Artist mit James Franco, der ab dem 01. Februar 2018 in den deutschen Kinos läuft.

The Room Trailer

The Room Trailer
Tommy Wiseau

The Disaster Artist Trailer

The Disaster Artist Trailer
James Franco, Dave Franco

Beautiful Boy

Beautiful Boy
 VIDEO-TIPP

 
 
© FILM.TV|News
 

Topnews-Alarm

Wir schicken dir alle neuen und wichtigen News zu Filmen und Serien - absolut kostenlos als Push-Nachricht auf dein Handy. Oder komm in unsere Topnews Facebook-Gruppe.

 
 

The Disaster Artist: Darum ist The Room ein Kultfilm: Infos & Links

Schauspieler:
James Franco, Dave Franco, Seth Rogen, Alison Brie, Ari Graynor, Josh Hutcherson, Jacki Weaver, Megan Mullally, Hannibal Buress, Jason Mantzoukas, Paul Scheer, Sharon Stone, Melanie Griffith, Zac Efron, Andrew Santino, June Diane Raphael, Nathan Fielder, Bryan Cranston, Judd Apatow, Zach Braff, J.J. Abrams, David DeCoteau, Lizzy Caplan, Kristen Bell, Keegan-Michael Key, Adam Scott, Danny McBride, Dylan Minnette, Kate Upton, Angelyne, Kevin Smith, Ike Barinholtz, Bob Odenkirk, Brett Gelman, Jessie Hannah Ennis, Charlyne Yi, Tom Franco, Zoey Deutch, Sugar Lyn Beard, Brian Huskey, Randall Park, Jerrod Carmichael, Christopher Mintz-Plasse, Casey Wilson, Jason Mitchell, Greg Sestero, Tommy Wiseau, John Early, Eliza Coupe, Peter Gilroy, Kelly Oxford, Erin Cummings, Michelle Arthur, Ricky Mabe, Shane Ryan, Tamzin Brown, Cate Freedman, Amechi Okocha, Cameron Brinkman, Nicole Gordon-Levitt, Elizabeth Hirsch-Tauber, Jenna Curtis, Frederick Keeve, Adwin Brown, Slim Khezri, Corey Weber, Phillip E. Walker, Katherine Neff, Taylor Laughlin, Johnny Meyer, Xhuliano Ujka, Tearra Oso, Vince Chavez, Isaac Phillips, Krista West, Aidiye Aidarbekov, Kara Gibson, Resit Berker Enhos, Steven Liu, Tudor Munteanu, Frank Lui Geo, Bill Rojas, Mark Anthony Petrucelli, Zhubin Rahbar, Javi Sánchez-Blanco Boyer, Jolie Mitnick Salter, Ramona Tibrin, Frankie Ponce, Vincent Marinelli, Adonis Simmons, Elena Cristiean, Cerra Angela Vallentine, Ron Saylor, Danny Finneran, Eloho Josephine Okujeni, Dan Byelich, Cynthia Natera, Jordan Daem, Max Valentine, Lauren Ash, Dree Hemingway, Joe Mande, Karen Macarah, Megan Ferguson, Xosha Roquemore, Kether Donohue

Regie:
James Franco

Produktion:
Richard Brener, Michael Disco, Joseph Drake, Toby Emmerich, Evan Goldberg, Nathan Kahane, Kelli Konop, Roy Lee, Alex McAtee, John Powers Middleton, Steven Mnuchin, David Neustadter, Scott Neustadter, Hans Ritter, Michael H. Weber, Erin Westerman

Drehbuch:
Tom Bissell, Scott Neustadter, Michael H. Weber, Greg Sestero

Filmmusik:
Gabe Hilfer, Dave Porter, James Eric, David Wallace, Katie Greathouse, Bruno Roussel

Empfehlungen für dich

Neuste Trailer


 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Dennis Pöring
Gesprächswert: 86%
Mit Material von Pure Online