VG Wort Zählpixel

The Hunt: Reiche Schnösel jagen Menschen - Erster Trailer

 
 
30.07.2019 12:56

Zwölf Fremde wachen auf einer Lichtung auf. Sie wissen nicht, wo sie sind oder wie sie dorthin gekommen sind. Sie wissen nicht, dass sie ausgewählt wurden ... für einen ganz bestimmten Zweck ... die Jagd.


Es klingt wie der Beginn eines "Predator"-Films, dieses Mal aber sind die Jäger keine Ausserirdischen, sondern reiche Schnösel, die aus purer Lust Menschen abknallen wollen. Dazu buchen sie einen Urlaubs-Trip in eine wundervolle Landschaft, lassen sich verwöhnen und geniessen ein Jagderlebnis, das so richtig zusammenschweisst.

Der erste Trailer zum Film ist wie ein Werbespot für ein luxuriöses Wellness-Resort aufgezogen. Wir zeigen ihn euch hier direkt unter diesem Text in unserem Player.

Darum geht's im Film: Eine Gruppe von Eliten versammelt sich in einem abgelegenen Herrenhaus, um Menschen als Sport zu jagen. Der Masterplan der Eliten steht jedoch kurz vor einem brutalen und ungewollten Ende, da eine der Gejagten, Crystal (Betty Gilpin, GLOW), das Spiel der Jäger besser kennt als sie. Sie dreht den Spieß einfach um und greift die mysteriösen Frau (zweifache Oscar®-Gewinnerin Hilary Swank) an, die sich im Mittelpunkt des Ganzen befindet.

"The Hunt" kommt von Jason Blum, dem Produzenten der Horror-Filme "Get Out" und "The Purge", und Damon Lindelof, Mitschöpfer der Fernsehserie "The Leftovers" und "Lost". Ein deutscher Starttermin steht noch nicht fest.

Anzeige
The Hunt Trailer

The Hunt Trailer
Emma Roberts, Justin Hartley

Wonder Woman 1984

Wonder Woman 1984
 VIDEO-TIPP

Violet Evergarden

Violet Evergarden
 VIDEO-TIPP

 
© FILM.TV|News
 
 
 

The Hunt: Reiche Schnösel jagen Menschen - Erster Trailer: Weitere Infos

Diese Filme könnten auch genau euer Ding sein:

The Purge - Die Säuberung: In einem von der Kriminalität beherrschten Amerika sieht sich die Regierung riesigen Problemen ausgesetzt: Weil die Gefängnisse überfüllt sind und die Anzahl der Straftaten anders kaum noch in den Griff zu bekommen ist, greift man zu einer radikalen Maßnahme: Es wird einmal im Jahr eine 12-Stunden-Frist eingeführt, in der jedes Verbrechen, egal ob Diebstahl oder Mord, legal wird und damit auch keine Strafe nach sich zieht. Die Polizei kann nicht gerufen werden und auch die Krankenhäuser verweigern jede Hilfe innerhalb dieser zwölf Stunden.


Get Out: Der afroamerikanische Fotograf Chris und seine weiße Freundin Rose sind seit mittlerweile fünf Monaten ein Paar. Als Rose ihm ihre Eltern vorstellen möchte, stimmt Chris wohl oder übel zu, auch wenn ihn die Sorge umtreibt, wie Roses Eltern auf den schwarzen Freund ihrer Tochter reagieren werden.


Empfehlungen für dich

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Jochen Becker
Gesprächswert: 92%