VG Wort Zählpixel

Borderlands: Film zum Game kommt

 
 

Videospiel-Verfilmungen sind derzeit so beliebt wie noch nie. Ob Angry Birds oder Sonic The Hedgehog, im Kino gab es in den letzten Jahren einige bekannte Videospielfranchises zu sehen. Mit Borderlands will nun das nächste Spiel den Sprung auf die Leinwand schaffen.

In den Borderlands-Spielen spielt man einen von vier möglichen Kammerjägern und sucht auf dem Planeten Pandora nach einer Alien-Kammer, die neben Aliens auch wertvolle Beute enthält. Dabei kommen einem jede Menge Banditen und Aliens als Kanonenfutter in die Quere und auch einige Großkonzerne, voran Hyperion mit Anführer und Borderlands-Schurke Handsome Jack, versuchen, die Kammer vor den Kammerjägern zu öffnen. Dabei entbrennt nicht nur ein spannendes Wettrennen, sondern auch ein irrer Kampf mit jeder Menge Blut, Eingeweiden und schwarzem Humor. Eine wunderbare Vorlage also für einen derben Actionfilm mit hoher Altersfreigabe.

Doch das ist auch das Problem eines Borderlands-Kinofilms. Zwar hat die Reihe viele Fans, doch eine hohe Altersfreigabe würde die Anzahl der möglichen Kinobesucher einschränken. Trotzdem sieht es so aus, als würde nun eine Verfilmung stattfinden. Das Projekt, dass sich seit fünf Jahren in Arbeit befindet, hat nun mit Eli Roth einen Regisseur gefunden. Auch der Emmy-Gewinner Craig Mazin ist mit an Bord und verfasst das Drehbuch.

Genaue Details zu dem Film sind noch nicht bekannt. So ist auch die Altersfreigabe auf die die Verantwortlichen abzielen noch ein Geheimnis. Allerdings hat Eli Roth mit Filmen wie Hostel und Cabin Fever jede Menge Erfahrungen mit Erwachsenenfilmen. Auch wann Borderlands in die Kinos kommt, ist noch unklar. Allerdings sollten Fans allerfrühstens 2021 mit dem Film rechnen, da die Dreharbeiten noch nicht begonnen haben.

 
© FILM.TV|News
 
 
 

Empfehlungen für dich

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Fynn Sehne, Christian Fischer
Gesprächswert: 82%