VG Wort Zählpixel

Dune 2020: Kinostart vorgezogen

 
 

Ende des Jahres erwartet uns mit Dune die neue Verfilmung des erfolgreichsten Science-Fiction-Romans aller Zeiten. Der Film von Regisseur Denis Villeneuve kommt nun doch schon früher in die deutschen Kinos, als ursprünglich geplant.

Die Welt von Dune spielt in ferner Zukunft irgendwo im Universum. Auf dem Wüstenplaneten Arrakis wird die Droge Spice abgebaut, die hellseherische Fähigkeiten weckt und somit besonders für die Raumfahrt wichtig ist. In einer Gesellschaft, in der Computer und künstliche Intelligenz verpönt sind, entwickelt sich ein Herrschaftskonflikt zwischen dem Imperator und einigen adligen Häusern. Eines dieser Häuser bringt den jungen Paul Atreides hervor, der nach seinem Ausstoß aus der Gesellschaft zu den Fremen, einem Wüstenvolk geht. Nachdem er Anführer dieses Volkes wird, versucht er mit dessen Hilfe seine alte Heimat zurück zu erobern und den Imperator zu stürzen.

Der im Dezember erscheinende Kinofilm wird sich nur der ersten Hälfte des ersten Romans von Herbert Frank widmen. Star Regisseur Denis Villeneuve arbeitet zusammen mit diversen Hollywood-Stars an einer neuen Verfilmung. Unter anderem werden Timothée Chalamet, Oscar Isaac, Jason Momoa, Zendaya, Josh Brolin, Dave Bautista, Javier Bardem und Rebecca Ferguson zu sehen sein. Der Fakt, dass nur die erste Hälfte des Romans verfilmt wird, deutet daraufhin, dass eine Fortsetzung möglich ist, solange der neue Dune-Film erfolgreich an den Kinokassen abschließt. Da die Buchreihe aus mittlerweile 20 Romanen besteht, dürfte zumindest reichlich Inhalt zum Verfilmen gegeben sein, sollten sich die Fans als interessiert erweisen.

Der deutsche Kinostart des Science Fiction-Films wurde nun um eine Woche vorgezogen. Ursprünglich sollte Dune am 24. Dezember 2020 starten, nun ist der Kinostart für den 17. Dezember angesetzt und fällt somit auf den gleichen Tag, wie der internationale Start der Verfilmung.

 
© FILM.TV|News
 
 
 

Empfehlungen für dich

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Fynn Sehne
Gesprächswert: 82%