VG Wort Zählpixel

Hör Mal Wer Da Hämmert Comeback: Der Heimwerker-King kehrt zurück

 
 

Die Kultserie "Hör Mal Wer Da Hämmert" erlebt ein Revival. Fans der Sitcom werden nächstes Jahr noch einmal einen Blick auf den selbsternannten Heimwerkerkönig Tim Taylor werfen können. Was es damit auf sich hat, verraten wir euch hier.

Um ein richtiges Remake der extrem erfolgreichen Neunzigerjahre-Sitcom handelt es sich zwar nicht, doch in der letzten Staffel "Last Man Standing" von Comedian Tim Allen, wird dieser noch ein letztes Mal in seine legendäre Rolle des Tim Taylors aus "Hör Mal Wer Da Hämmert" schlüpfen. Die zweite Folge der neunten und letzten Staffel trägt den Titel "Dual Time" und ist damit eine sehr deutliche Anspielung auf die Sendung von Tim Taylors "Tool Time".

In "Dual Time" befinden sich gleich zwei Anspielungen auf frühere Rollen Allens. In einem Trailer zu der Folge ist ein ehr subtiles und ein deutliches Crossover zu sehen. Mit einem plötzlichen starken Bartwuchs meint Mike Baxter (Tim Allen), dass er glatt der Weihnachtsmann sein könnte. In den "Santa Clause"-Filmen spielt Allen tatsächlich den Titelgebenden Weihnachtsmann. Später in dem Trailer ist dann zu sehen, wie Mikes Frau einen Handwerker anheuert, der ihrem Mann wie aus dem Gesicht geschnitten ist. In einer Doppelrolle wird Tim Allen dann nochmal Mike und Tim zum Besten geben.

Die Folge erscheint am 7. Januar 2021 in den USA. Wann wir das Crossover in Deutschland sehen werden, ist noch unklar. ProSieben Maxx zeigt ab Samstag die achte Staffel von "Last Man Standing".

Doch die Crossover-Folge wird nicht das letzte Revival von "Hör Mal, Wer Da Hämmert" sein. Wie Tim Allen bereits ankündigte, entsteht mit dem History Channel eine Dokumentation, in der Kritik an der Wegwerfgesellschaft ausgeübt wird. Tim Allen wird darin auch als Tim Taylor zu sehen sein, wie er der jüngeren Generation nahelegt, auch mal etwas zu reparieren, anstatt es gleich wegzuschmeißen.

 
© FILM.TV
 
 
 

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Fynn Sehne
Gesprächswert: 83%