VG Wort Zählpixel

James Bond - Keine Zeit Zu Sterben: Neuer Kinostart 2021

 
 

Nachdem der Film schon vor einigen Wochen in aller Munde war, erreichen uns erneut Neuigkeiten zu James Bond - Keine Zeit Zu Sterben. Dieses Mal geht es nicht um eine mögliche Übernahme von Netflix, sondern um einen neuen Kinostart.

"Keine Zeit Zu Sterben" wird der letzte Einsatz von Daniel Craig als 007. Zwar sind die Dreharbeiten schon lange abgeschlossen, doch Craig hätte sich sicherlich einen eleganteren Abschied gewünscht. Abgesehen davon, dass schon die Produktion von "James Bond - Keine Zeit Zu Sterben" ein einziges Chaos mit Verletzungspausen und Regiewechseln war, ist die jetzige Zeit noch deutlich schlimmer. So wurde der Film bereits zwei Mal beworben, was die Marketingkosten in die Höhe treibt und trotzdem sind wir noch weit entfernt von einem Kinostart.

Dann waren da auch noch die Gerüchte über einen Versuch von Netflix und Apple, die den Film für ihre Streamingdienste gewinnen wollten. Angeblich verlangte MGM eine Betrag zwischen 600 und 800 Millionen US-Dollar für die Rechte an dem Film und es kam niemals zu einem Deal. Wie es derzeit aussieht, startet der Film wie geplant in den Kinos.

Der neue Kinostart, der vor Kurzem bekannt wurde, ist der 31. März 2021. Dann startet "James Bond - Keine Zeit Zu Sterben" in den deutschen und schweizerischen Kinos. Daniel Craig, der bereits vor den Dreharbeiten zum 25. Bond-Film meinte, dass er sich lieber die Pulsadern aufschneiden würde, als ein weiteres Mal James Bond zu spielen, wird dann heilfroh sein, mit diesem Kapitel abschließen zu können. Der extrem anstrengende Job, den Craig seit mittlerweile 12 Jahren macht, wird dann an einen jüngeren Nachfolger oder sogar eine jüngere Nachfolgerin weiter gegeben. Wer das sein wird, ist noch nicht entschieden.

© FILM.TV
 
 
 

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Fynn Sehne
Gesprächswert: 84%