VG Wort Zählpixel

Netflix setzt Serie ab - Fans starten Petition

 
 
18.02.2020 13:37

Nicht selten werden Serien abgesetzt, die nicht genug Zuschauer anlocken. Besonders bei Netflix führt dies oft zu bösen Überraschungen, da der Streamingdienst keine Zuschauerzahlen veröffentlicht. Nun hat es die Serie Insatiable getroffen.


Die Serie Insatiable befasst sich auf satirische Art mit Bodyshaming und wird seit ihrem Erscheinen 2018 als kontroverse Netflix-Serie gehandelt. Ähnlich wie bei Töte Mädchen Lügen Nicht kritisieren viele Zuschauer, dass die Probleme zwar erwähnt, aber irgendwie auch verherrlicht werden. Was bei Tote Mädchen Lügen Nicht das Thema geistige Gesundheit und Selbstmord ist, ist bei Insatiable der Schönheitswahn.

Doch in den letzten zwei Jahren hat Insatiable mit ihren zwei Staffeln auch viele Fans gewonnen. Der schwarze Humor der Serie und der zu Überraschungen neigende Plot konnte einige Zuschauer vor die Geräte locken. Doch anscheinend nicht ausreichend viele, den Netflix hat die Serie nun nach der zweiten Staffel abgesetzt. Serien-Schauspielerin Alyssa Milano bedankte sich auf Twitter bei den Fans und verabschiedete sich von ihnen.


Doch einige Netflix-Nutzer sind nun wütend. In den sozialen Netzwerken werden Stimmen laut, die sich über das Ende der Serie beschweren. So werden immer die guten Serien abgesetzt, so ein Twitter-Nutzer. Außerdem bemängeln viele Zuschauer der Serie, dass es nie ein richtiges Ende der Geschichte gab und viele Fragen offen geblieben sind. Eine Petition wurde gestartet und sammelt nun Unterschriften für das Fortbestehen der Serie. Was bei Lucifer einst funktioniert hat, wird dieses Mal aber schwerer werden, schließlich ist die Fangemeinde von Insatiable deutlich kleiner als die von Lucifer. Allerdings sollte man niemals nie sagen.

Quelle: Twitter

Anzeige
 
© FILM.TV|News
 
 
 

Netflix setzt Serie ab - Fans starten Petition: Weitere Infos


Empfehlungen für dich

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Fynn Sehne
Gesprächswert: 83%