VG Wort Zählpixel

Supernatural: So emotional endet die Serie

 
 

Gerade wurde die 327. Episode der Fantasy-Serie Supernatural ausgestrahlt. Das ist nicht nur so besonders, weil die Serie eine so unglaubliche Länge erreicht hat, die finale Folge der 15. Staffel markiert auch das Ende einer Ära.

"Supernatural" endet nach 15 Jahren und 15 Staffeln in einem emotionalen Finale. Die letzte Folge mit dem Titel "Carry On" wurde auf dem amerikanischen Fernsehsender The CW ausgestrahlt. Damit geht die längste Fantasy-Serie der amerikanischen TV-Geschichte zu Ende. Fans, die schon seit Monaten um das Ende ihrer Lieblingsserie trauern, bekamen einen noch emotionaleren Abschied, als eigentlich erwartet. Es folgen Spoiler zum Ende der Serie.

Denn in "Carry On" stirbt doch tatsächlich einer der Winchester-Brüder. Nachdem es Dean und Sam mit Gott, dem Teufel und anderen göttlichen Wesen zu tun hatten, reicht in der finalen Folge eine Gruppe Kinder entführender Vampire aus, um den beiden das Handwerk zu legen. Zwar werden die Vampire besiegt, doch Dean wird tödlich verletzt und besteht darauf, nicht von seinem Bruder wiederbelebt zu werden.

Daraufhin gelangt Dean in den Himmel und trifft neben seinen alten Freunden auch seine Eltern wieder. Und als wären diese emotionalen Wiedersehen noch nicht genug, sieht man nach einem langen Zeitsprung auch Sam im Himmel ankommen und die beiden Brüder sind wieder vereint und können das erste Mal in ihrem "Leben" in Frieden verweilen.

Noch wurde nicht bekannt geben wann die 15. Staffel auf Deutsch bei Sky veröffentlicht wird. Wer nicht mehr warten möchte, kann sich Season 15 im englischsprachigen Original bei Amazon Prime Video kaufen. Für 19,49 Euro gibt es dort die gesamte 15. Staffel. Die ersten 14 Staffeln sind in Prime inbegriffen.

 
© FILM.TV
 
 
 

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Fynn Sehne
Gesprächswert: 84%