VG Wort Zählpixel

Uncharted: Game-Verfilmung mit Tom Holland verzögert sich schon wieder

 
 

Die Arbeiten am Uncharted-Kinofilm mit Tom Holland in der Hauptrolle laufen schleppend. Lange ist es noch nicht her, seit der Regisseur für das Projekt gefunden wurde. Aber jetzt gibt es schon wieder schlechte Nachrichten für alle Fans: Die Geschichte wiederholt sich und der Posten ist mittlerweile wieder frei geworden.

Die Uncharted-Verfilmung kann nur mit einem Fluch belegt sein, wie so manches Artefakt in der Welt der zugrundeliegenden Videospiele. Nur so lässt sich erklären, dass es bislang keinem Regisseur gelingt, das Projekt durchzuziehen. Kürzlich wurde bekannt, das Bumblebee-Macher Travis Knight die beliebte Abenteuergeschichte verfilmen soll. Aber jetzt gibt unter anderem Deadline bekannt, dass daraus nichts wird. Knight hat das Projekt aufgrund von Terminkonflikten wieder verlassen.

Es handelt sich dabei nur um einen von vielen Regisseuren, die dem Blockbuster den Rücken gekehrt haben. Schon David O. Russell (The Fighter), Seth Gordon (Baywatch), Shawn Levy (Stranger Things) und Dan Trachtenberg (10 Cloverfield Lane) waren dem Projekt bereits verpflichtet und entschieden sich dann wieder dagegen. Genaue Details über das Drehbuch sind offiziell übrigens noch immer nicht bekannt. Es ist lediglich davon auszugehen, dass Uncharted die Vorgeschichte zu den populären Action-Adventures darstellen wird. Denn mit seinen 23 Jahren ist Nathan-Drake-Darsteller Tom Holland noch um einiges jünger als der Videospiel-Held. Je nachdem, wann denn nun endlich der passende Regisseur gefunden wird, könnte sich das aber auch noch ändern. Der eigentliche Plan ist aber natürlich, das Prequel umzusetzen. Darin werden wir unter anderem auch Mark Wahlberg als Drakes Mentor Victor Sullivan sehen. Allerdings ist auch Wahlberg mit seinen 48 Jahren deutlich jünger als die Figur in der Vorlage.


Dass der Film weiterhin am 17. Dezember 2020 erscheinen wird, ist mittlerweile wohl sehr unwahrscheinlich. Und das selbst dann, wenn der nächste Kandidat promt gefunden und sofort auf den Regie-Stuhl gesetzt werden würde. Im nächsten Sommer soll Hauptdarsteller Tom Holland übrigens wieder als Spider-Man vor der Kamera stehen. Es bleibt einfach abzuwarten, wann endlich ein passender Regisseur für den Uncharted-Film gefunden wird und wie die Termine von Cast und Crew dann zusammen passen.

Quelle: Deadline

© FILM.TV|News
 
 
 

Empfehlungen für dich

Diese Werbespots sind in Deutschland verboten Dabei sind sie echt verdammt lustig

Diese Werbespots sind in Deutschland verboten

Erkennst du alle Vin Diesel Filme? Schaffst du mehr als 5?

Erkennst du alle Vin Diesel Filme?

VIDEO: 5 Filmszenen, die nachträglich gestrichen wurden, weil sie zu heftig waren Aus dem fertigen Film geschnitten

VIDEO: 5 Filmszenen, die zu heftig waren

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Moritz Döring
Gesprächswert: 85%