VG Wort Zählpixel

Blockbuster-Kino: Neue Fantasy-Saga wird verfilmt

 
 

Spätentens seit Amazon an einer Herr Der Ringe-Serie arbeitet ist klar, dass Fantasy wieder im Trend ist. Das zeigt auch das neuste Projekt von Sony. Die preisgekrönte Romantrilogie The Broken Earth wird verfilmt.

Die Romanreihe "The Broken Earth" oder zu deutsch "Die große Stille" spielt in der Zukunft auf einem fernen Planeten, auf dem nur ein großer Kontinent existiert. Dieser wird alle paar Jahrhunderte von dramatischen Klimakatastrophen heimgesucht und verändert so das Leben und die Bedingungen der Bewohner. Im Mittelpunkt der Romanreihe stehen die Orogenes, besonderes Menschen, die den Planeten und seine Klimata beeinflussen können. Um ihre Macht besser nutzbar zu machen, hält das Imperium sie gefangen und macht sie mit Folter und ähnlichen Methoden gehorsam.

Die drei Romane der Reihe, "The Fifth Season", "The Obelisk Gate" und "The Stone Sky" stammen von der Autorin N. K. Jemisin, die nicht nur als erste afroamerikanische Autorin den Hugo-Award für ihr Fantasy-Werk erhielt, sondern diesen Preis auch als erste Autorin für alle drei Bücher ihrer Trilogie gewinnen konnte. In Literaturkreisen ist "The Broken Earth" also hochgepriesen

Nun soll die Reihe auch ins Kino kommen. Dafür wird Jemisin die Drehbücher selbst entwerfen. Zusammen mit TriStar Pictures, einer Tochtergesellschaft von Sony, sollen die Romane ins Kino gebracht werden. Ob aus drei Romanen auch drei Filme entstehen, ist noch nicht bekannt. Auch wann "The Broken Earth" in die Kinos kommt, ist noch schwer abzusehen. Dass die Drehbücher noch geschrieben werden müssen, ist ein Zeichen dafür, dass es noch einige Jahre dauert. Wie lang genau hängt unter anderem davon ab, wie lange N. K. Jemisin für die Skripte benötigt. Fans der Romanreihe können nur hoffen, dass es so schnell geht, wie möglich und alle anderen haben bis dahin noch ausreichend Zeit, die Romane zu lesen.

 
© FILM.TV
 
 
 

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Fynn Sehne
Gesprächswert: 84%