VG Wort Zählpixel

Bauchfett in drei Schritten los werden

 
 

Viele Menschen haben das ein oder andere Kilo zu viel auf den Hüften. Selbst vermeintlich normalgewichtige Personen wollen oft ein definierteres Sixpack, oder einen stählernen Körper, um damit im Sommer am Strand Eindruck zu schinden. Leider ist Bauchfett ziemlich hartnäckig. Hier erfahrt ihr, wie ihr es am einfachsten loswerdet.

Eigentlich ist Abnehmen ganz einfach, wenn es denn nicht so schwer wäre. Damit ist gemeint, dass der eigentliche Prozess des Abnehmens leichter nicht sein könnte. Entgegen den Werbeversprechen vieler Produkte gibt es keine Wundermittel, die ohne Anstrengnung Fett verbrennen oder über Nacht zu Ergebnissen führen. Der einzige Weg abzunehmen, ist ein Kaloriendefizit. Das bedeutet, dass man mehr Kalorien verbrennen muss, als man zu sich nimmt. Eigentlich also ganz einfach. Das Problem ist, dass sich ein Kaloriendefizit nicht gut anfühlt. Je nachdem wie stark das Defizit ist, fühlt man sich hungrig, schwach und müde. Da viele Menschen diese Gefühle nicht lange durchhalten, werden die meisten Diäten abgebrochen, bevor sie zu Ergebnisse führen. Daher sollte man darauf achten, nicht zu stark im Defizit zu sein und lieber langsam und stätig abzunehmen. So lassen sich die Ergebnisse zwar langsamer erzielen, doch man fühlt sich dabei nicht elend.

Doch es gibt noch weitere Tricks, ein Sixpack zu erhalten. Neben ausreichend Kardio, also Ausdauersport müssen logischerweise auch die Bauchmuskeln trainiert werden. Denn was bringt ein niedriger Körperfettanteil, wenn man so dünne Bauchmuskeln hat, dass man das Sixpack trotzdem nur erahnen kann. Im verlinkten Video seht ihr, was ihr beim Training der Bauchmuskeln beachten müsst und was die meisten Menschen dabei falsch machen.

Wenn ihr euch richtig ernährt, gesunden Ausdauersport treibt und euch an die Tricks im Video haltet, sollte eurem Traumkörper nichts mehr im Weg stehen. Dank Lockdown hat man im Moment auch jede Menge Zeit, Diät zu machen und Sport zu treiben. Bis man wieder mit den Freunden am Strand oder im Schwimmbad sein darf, hat man noch jede Menge Zeit, am eigenen Körper zu arbeiten.

 
© FILM.TV|News
 
 
 

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Christian Fischer
Gesprächswert: 80%