VG Wort Zählpixel

Pflegekräften geht die Kraft aus

 
 

Die Coronakrise ist für uns alle eine Belastung. Doch besonders Krankenhäuser und Pflegekräfte sind am Rande der Überlastung. Im Video seht ihr den harten Alltag auf der Corona-Intensivstation.

Dass in der Pflege Notstand herrscht, ist keine Neuigkeit mehr. Ob das am Versagen der Gesundheitspolitik oder an der Gier der großen Konzern liegt, ist erst einmal egal, das Ergebnis ist aber, dass sowohl Pfleger*innen, als auch Patient*innen darunter leiden müssen. Denn besonders Intensivpatient*innen, die es zur Zeit ohne Ende gibt, müssen rund um die Uhr betreut werden. Im Optimalfall sollte eine Pflegerin oder Pfleger pro Intensivbett kommen. Doch davon sind wir weit entfernt. Oft muss sich das Krankenhauspersonal um mehrere Personen gleichzeitig kümmern und so nimmt nicht nur die Qualität der Versorgung ab, auch die Gesundheit der Pflegekräfte ist in Gefahr.

Doch die körperliche Belastung, zehn Stunden am Stück, teilweise zwei Wochen ohne Pause zu arbeiten ist nicht das einzige Problem. Auch die Psyche wird stark belastet, wenn man täglich Menschen sterben sieht. Wie ihr im Video erfahren könnte, sterben die Hälfte der künstliche beatmeten Intensivpatient*innen. Das geht auch der der hartgesottensten Pflegekraft nicht spurlos vorbei. Wenn ihr erfahren wollt, wie hart der Krankenhausalltag auf Corona-Stationen derzeit ist, dann klickt auf das Video und seht es euch an.

Was können wir also tun, um die Situation für Pflegekräfte und Patient*innen zu verbessern? Langfristig muss natürlich eine politische Lösung her, doch jeder Mensch kann derzeit dazu beitragen, die Situation zu entschärfen. Denn auch wenn die Pandemie schon lange anhält und täglich nerviger wird, müssen trotzdem weiterhin alle Vorschriften und Sicherheitsmaßnahmen eingehalten werden. Wir sollten also weiterhin unsere Kontakte beschränken und nur die Wohnung oder das Haus verlassen, wenn es nötig ist. Je mehr Leute sich daran halten, desto ehr sind wir diese Katastrophe wieder los.

 
© FILM.TV|News
 
 
 

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Christian Fischer
Gesprächswert: 80%