VG Wort Zählpixel

Peaky Blinders: Abgesetzte Serie bekommt Film als Finale

 
 

Die britische Gangsterserie "Peaky Blinders" bekommt einen anderen Abschluss, als ursprünglich gedacht. Zwar wird die neue Staffel mit großer Verzögerung noch fertig produziert, aber für den Abschluss hat sich der Schöpfer Steven Knight was ganz besonderes ausgedacht.

Eigentlich sollte erst nach Staffel 7 Schluss sein mit der Dramaserie "Peaky Blinders", die wir hierzulande bei Netflix sehen können. Durch die Auswirkungen der Corona-Pandemie ist nun jedoch schon nach der sechsten Staffel Schluss. Das Finale wird uns jedoch nicht vorenthalten, sondern in Form eines Spielfilms nachgereicht. Das erzählte der Serien-Schöpfer Steven Knight dem Branchenmagazin Deadline. Während erst nur die Anspielung auf ein ganz besonderes Ende kam, lieferte Knight kürzlich dann nach mit der Information, dass er schon lange geplant hat, die Story um den Ganoven Tommy Shelby mit einem Film enden zu lassen.

In "Peaky Blinders" geht es um den Gangsterboss Thomas "Tommy" Shelby (Cillian Murphy), der das Leben als Kleinkrimineller satt hat. Stattdessen strebt er es an, sich ein Namen zu machen in der englischen Großstadt Birmingham. Sein titelgebender Familien-Clan setzt von Beginn an auf Expansion, mit Konsequenzen, wie die ersten fünf Staffeln der Serie zeigen. Seit April 2015 zeigt Netflix in Deutschland die Machenschaften im England zum Beginn der 1920er Jahre. Eine Geschichte, an der Hauptdarsteller Cillian Murphy auch selbst mit produziert hat.

Die Corona-Krise führte zur unfreiwilligen Abkürzung von Story. Ursprünglich war ein Umfang von 7x6 Episoden angedacht, welcher nun zusammengestaucht wurde. Die kommenden Folgen sind noch nicht einmal komplett abgedreht. Denkbar, dass die Terminkalender vom Cast zu zahlreichen Schwierigkeiten führten, was die Drehtage anbelangt.


Nun jedenfalls dürfen wir uns auf einen filmreifen Abschluss von "Peaky Blinders" freuen. Welche Mitglieder aus dem Shelby-Clan dieses Finale erreichen werden, ist noch nicht klar. Auch die Ausspielung des Streifens ist noch offen, könnte aber direkt zu Netflix in den Stream wandern. Wann wir die sechste Staffel sehen können, ist ebenfalls noch nicht bekannt.

 
© FILM.TV
 
 
 
 
Autor: Sebastian Lorenz
Gesprächswert: 82%