Bodyguard: Mini-Serie im Free-TV

 
 

Als Personenschützer der britischen Innenministerin Julia Montague (Keeley Hawes) gerät Kriegsveteran David Budd (Richard Madden) zwischen die Fronten von Politik und Terror. Das ZDF zeigt die dreiteilige britische Miniserie "Bodyguard" ab 1. Februar 2021, 22.15 Uhr, an drei aufeinanderfolgenden Montagen als Free-TV-Premiere. Alle drei Episoden sind nach ihrer jeweiligen Ausstrahlung sieben Tage lang in der ZDFmediathek abrufbar. Von Mittwoch, 17., bis Montag, 22. Februar 2021, stehen zudem alle drei Teile komplett zur Verfügung.

Kriegsveteran David Budd ist mit seinen Kindern im Zug unterwegs. Er erfährt, dass ein Selbstmordattentäter mit einer Bombe an Bord ist. Wie sich herausstellt, handelt es sich um eine Attentäterin. Es gelingt David, die junge Frau dazu zu überreden, aufzugeben. und avanciert damit zum Helden der Nation. Der Vater zweier Kinder wird zum Bodyguard von Innenministerin Julia Montague befördert. Eine Aufgabe, die dem Polizisten wieder eine Perspektive zu geben scheint. Denn privat läuft es längst nicht mehr gut. Seine Kriegseinsätze haben David verändert, und er greift oft zur Flasche. Von seiner Noch-Ehefrau Vicky lebt David getrennt, seine Kinder bekommt er nicht oft zu Gesicht. Doch was zuerst nach einer beruflichen Chance für den engagierten Bodyguard aussieht, wird schnell zu einem gefährlichen Spiel aus Macht und Intrige: David gerät zwischen die Fronten von Geheimdienst, Polizei und Ministerien. Und schon bald ist nicht nur das Leben der Innenministerin in Gefahr.

Richard Madden ("Game of Thrones") wurde für seine Darstellung übrigens mit einem Golden Globe ausgezeichnet.

 
© FILM.TV|News
 
 
 
 
Autor: Florian Ulrich
Gesprächswert: 79%
Mit Material von ZDF