VG Wort Zählpixel

Sissi: Neue Serie sucht Komparsen und jeder kann sich Bewerben

 
 

Die Sissi-Filme mit Romy Schneider sind Kult und es ist tatsächlich ein Wunder, das bis heute noch keine Reboots erschienen sind. Doch das soll sich bald ändern, gleich drei Werke sind unabhängig voneinander in Planung. Eins davon ist die Netflix-Serie The Empress, die nun einen Castingaufruf gestartet hat.

Die Geschichte der adligen Sissi, die sich alles andere als standesgemäß verhält und vielleicht gerade deswegen dem jungen Kaiser Franz Joseph ins Auge fällt, eroberte 1955 die Welt im Sturm. Mindestens 25 Millionen Zuschauer*innen sahen "Sissi" und die beiden Fortsetzungen damals. Damit gehören die Filme zu den erfolgreichsten deutschsprachigen Filmen aller Zeiten. Kein Wunder, dass sich nun an gleich mehreren Neuauflagen versucht wird.

So erscheint demnächst die Netflix-Serie "The Empress". Es wurden auch bereits Darsteller*innen für Sissi und Franz gefunden. So wird die junge Kaiserin von Devrim Lingnau und der junge Kaiser von Philip Froissant verkörpert. Das Casting ist allerdings noch lange nicht abgeschlossen, denn wie die Casting-Agentur Eick nun bekannt gab, werden noch um die 3000 Darsteller*innen gesucht. Diese sollten zwischen August und November in Bayern sein können, sich bis zum Start der Dreharbeiten keine Haare und Bärte schneiden und dazu bereit sein, neue Frisuren und Bärte zu bekommen, sollten sie ausgewählt werden.

Bei einem so großen Castingaufruf kann man davon ausgehen, dass Statist*innen für Szenen gesucht werden, in denen große Menschenmengen gezeigt werden. Wer also schon immer mal in einer Netflix-Serie zu sehen sein wollte, aber keine Berufsschauspieler*in ist, hat nun eine große Chance. Denn auch wenn der Film in Österreich spielt, finden die Dreharbeiten in Bayern statt, was die Anreise für Bürger*innen der Bundesrepublik deutlich einfacher machen sollte.

 
© FILM.TV
 
 
 
 
Autor: Fynn Sehne
Gesprächswert: 83%