VG Wort Zählpixel

The Suicide Squad Story: Darum gehts im brutalen DC-Film

 
 

Lange wurde spekuliert, in welche Richtung sich die Fortsetzung "The Suicide Squad" bewegen wird. Jetzt hat Warner Bros. die Story der DC-Comic-Verfilmung offiziell bekannt gegeben. Darum geht es in dem brutalen Superhelden-Streifen von Regisseur James Gunn.

Schon vor Monaten gab James Gunn bekannt, dass sein Film unabhängig vom Vorgänger gesehen werden kann. David Ayers drehte 2016 mit "Suicide Squad" einen prominent besetzten und vor allem düsteren Film, der sehr gemischt vom Publikum aufgenommen wurde. Die Fehler der damaligen Comic-Verfilmung mit Will Smith, Jared Leto und Margot Robbie will Gunn jedoch ausgemerzt haben.

Warner Bros. bringt DCs "The Suicide Squad" voraussichtlich am 5. August 2021 in die deutschen Kinos. Darin bekommen mehrere Insassen des Hochsicherheitsgefängnisses Belle Reve die Chance, sich an der sogenannten Task Force X zu beteiligen. Die mehr oder weniger freiwillige Teilnahme ist zumindest eine Abwechslung zum Knast, birgt aber so manche tödliche Gefahr, weshalb bewusst Sträflinge für die Einsatztruppe gesucht wurden.

Aus den Superschurken Bloodsport (Idris Elba), Peacemaker (John Cena), Captain Boomerang (Jai Courtney), Ratcatcher 2 (Daniela Melchior), Savant (Michael Rooker), King Shark (Steve Agee), Blackguard (Pete Davidson), Javelin (Flula Borg) und Harley Quinn (Margot Robbie) wird somit die mörderisch gut zusammen gewürfelte Zweckgemeinschaft, die auf der Insel Corto Maltese ihren ersten Einsatz bekommt. Margot Robbie spielt die Rolle der Psychopatin Harley Quinn nun schon zum dritten Mal. Ihr letzter Streifen "Birds Of Prey" läuft aktuell bereits bei Sky im Stream.


Aber weiter mit Story zu "The Suicide Squad": Auf Corto Maltese angekommen, trifft die Gruppe im Dschungel schnell auf ihre ersten Widersacher mit ordentlichen Waffen im Gepäck. Um seine Jungs und Mädels bei Laune zu halten auf ihrer Mission, muss Colonel Rick Flag (Joel Kinnaman) nicht nur seine eigene Autorität an den Tag legen. Natürlich wird die Kampftruppe jederzeit beobachtet von Amanda Waller (Viola Davis) und der kritischen Regierung, die dem Vorhaben sowieso nie viel abgewinnen konnte.

Wer auf der aussichtslosen Mission in "The Suicide Squad" am Leben bleibt, erfahren wir dann ab dem 5. August 2021 im Kino, wenn alles nach Plan läuft.

 
© FILM.TV
 
 
 

Empfehlungen für dich

Diese Werbespots sind in Deutschland verboten Dabei sind sie echt verdammt lustig

Diese Werbespots sind in Deutschland verboten

Erkennst du alle Vin Diesel Filme? Schaffst du mehr als 5?

Erkennst du alle Vin Diesel Filme?

VIDEO: 5 Filmszenen, die nachträglich gestrichen wurden, weil sie zu heftig waren Aus dem fertigen Film geschnitten

VIDEO: 5 Filmszenen, die zu heftig waren

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Sebastian Lorenz
Gesprächswert: 93%