VG Wort Zählpixel

Warcraft 2: So steht es um die Fortsetzung

 
 

Mit Warcraft: The Beginning startete 2016 der Versuch, ein international erfolgreiches Videospiel-Franchise auch in die Kinos zu bringen. Doch das Vorhaben wurde im Keim erstickt, denn bereits der erste Film floppte. Viele Fans hoffen trotzdem noch auf einen weiteren Versuch. Wie stehen die Chancen für Warcraft 2?

Kaum ein Videospiel-Franchise ist so erfolgreich, wie die "Warcraft"-Spiele. Sowohl die Singleplayer-Games, als auch das MMORPG "World Of Warcraft" brachten Entwickler Blizzard bereits Milliarden ein. WOW ist bis heute ein der meistgespielten Spiele und hat nach wie vor eine weltweite Fanbase. Keine schlechten Voraussetzungen für eine Verfilmung könnte man denken. Doch nachdem der Film "Warcraft: The Beginning" 2016 keinen großen Erfolg erzielen konnte, wurde es um weitere mögliche Kinofilme still. Dank eines starken Umsatzes in China konnte "Warcraft: The Beginning" zwar nicht als völliger Reinfall verbucht werden, doch der Wille, das Franchise zu verfilmen, bekam einen ordentlichen Dämpfer.

Doch noch sind nicht alle Hoffnungen vergebens. So berichtete der Insider Daniel Richtmann auf Twitter, dass angeblich eine Fortsetzung in Arbeit sei. Zwar handelt es sich dabei nur um ein Gerücht aus einer nicht gerade verlässlichen Quelle, doch Chris Metzen, Game-Designer und Produzent des ersten Films teilte den Tweet mit seinen Followern.

Da es sich bei der Neuigkeit nur um ein Gerücht handelt und Chris Metzen auch keine Stellung zu dem Artikel bezog, stehen die Chancen für eine Fortsetzung wohl nach wie vor schlecht. Allerdings ist das Thema noch nicht völlig vom Tisch und wir werden in den nächsten Jahren vielleicht überrascht. Die Hoffnung stirbt schließlich zuletzt. Bis dahin müssen sich Fans mit den Spielen genügen.

Warcraft - The Beginning

Warcraft - The Beginning

HEIMKINOFantasy
 

Trailer zur Game-Verfilmung des berühmten Spiels World Of Warcraft mit Travis Fimmel aus der Serie Vikings in der Hauptrolle. Warcraft - The Beginning.

 
© FILM.TV
 
 
 
 
Autor: Fynn Sehne
Gesprächswert: 84%