VG Wort Zählpixel

Wer Ist Daddy: Neuer deutscher Trailer zur Comedy

 
 

Die Suche nach ihrem leiblichen Vater wird für Owen Wilson und Ed Helms als Zwillingspaar nicht nur zum Roadtrip voller Action und Emotionen, sondern verschafft den beiden Brüdern Kyle und Peter auch jede Menge Lebenserfahrung. Vom Chaos, dass die unwilligen Vielleicht-Daddys anrichten, mal ganz zu schweigen. Wer Ist Daddy startet ab dem 15. Februar 2018 in den deutschen Kinos. Seht hier den zweiten deutschen Trailer zum Film. Weitere Infos lest ihr unter dem Videoplayer.

© Warner Bros. Pictures
 
 
 

Wer Ist Daddy: Neuer deutscher Trailer zur Comedy: Ähnliche Artikel & Weitere Infos

Owen Wilson („Grand Budapest Hotel“, „Die Hochzeits-Crasher“) und Ed Helms (die „Hangover“-Filme, „Wir sind die Millers“) spielen für Alcon Entertainment in der Komödie „Wer ist Daddy?“ die Zwillinge Kyle und Peter, die durch Zufall erfahren, dass sie von Geburt an mit einer Lüge gelebt haben: Der nette Mann auf dem Foto über dem Kamin ist überhaupt nicht ihr Vater, sondern von ihrer Mutter (Glenn Close) erfunden worden, um die Wahrheit zu verschleiern - sie weiß ganz einfach nicht, wer der Vater der Brüder ist. Versteht ihr, das war in den Siebzigern - total ausgeflippte Zeiten und … na ja, ihr wisst schon.


Die Brüder beschließen, ihren geheimnisvollen Erzeuger zu suchen, obwohl ihnen nur wenige Anhaltspunkte zur Verfügung stehen. Das ist der Beginn einer verrückten Entdeckungsreise, auf der sie nicht nur ihre Mutter, sondern auch sich selbst ganz neu kennenlernen.

„Wer ist Daddy?“ wird von Lawrence Sher (die „Hangover“-Filme) inszeniert. Damit gibt der erfahrene Kameramann sein Regiedebüt. Weitere Hauptrollen spielen Oscar®-Preisträger J.K. Simmons („Whiplash“), Comedian Katt Williams, der NFL Hall of Fame Quarterback und jetzige Schauspieler Terry Bradshaw, Ving Rhames (die „Mission: Impossible“-Filme), Harry Shearer („Die Simpsons“) und Oscar-Kandidatin June Squibb („Nebraska“) sowie Oscar-Preisträger Christopher Walken und Oscar-Kandidatin Glenn Close („Albert Nobbs“, „Guardians of the Galaxy“) als Kyles und Peters Mutter.

Sher inszenierte das Drehbuch von Justin Malen („Office Christmas Party“). Produziert wurde der Film von Oscar-Kandidat Ivan Reitman („Up in the Air“), Ali Bell („Draft Day“) sowie den Oscar-Kandidaten Broderick Johnson und Andrew A. Kosove („Blind Side - Die große Chance“) von Alcon Entertainment. Als Executive Producers waren Tom Pollock, Scott Parish, Chris Cowles, Chris Fenton und Timothy M. Bourne beteiligt.

Wer Ist Daddy: Neuer deutscher Trailer zur Comedy - Bild 1 von 2

Szene aus der Comedy Wer Ist Daddy

Schauspieler:
Owen Wilson, Ed Helms, J.K. Simmons, Katt Williams, Terry Bradshaw, Ving Rhames, Christopher Walken, Glenn Close, Retta, Harry Shearer, June Squibb

Regie:
Lawrence Sher

Drehbuch:
Justin Malen

Produktionsland & Jahr:
USA 2016


Rollen:
Owen WilsonKyle
Ed HelmsPeter
J.K. SimmonsRonald Hunt
Katt WilliamsHitchhiker
Terry BradshawHimself
Ving RhamesRod Hamilton
Christopher WalkenDr. Tinkler
Glenn CloseHelen Baxter
RettaAnnie
Harry ShearerGene
June SquibbMrs. Hunt

Empfehlungen für dich

Diese Werbespots sind in Deutschland verboten Dabei sind sie echt verdammt lustig

Diese Werbespots sind in Deutschland verboten

Erkennst du alle Vin Diesel Filme? Schaffst du mehr als 5?

Erkennst du alle Vin Diesel Filme?

VIDEO: 5 Filmszenen, die nachträglich gestrichen wurden, weil sie zu heftig waren Aus dem fertigen Film geschnitten

VIDEO: 5 Filmszenen, die zu heftig waren

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Christian Fischer
Gesprächswert: 82%
Mit Material von Warner Bros.