VG Wort Zählpixel

Lets Dance 2020: Die ersten Promis stehen fest

 
 
13.01.2020 16:05

Neues Jahr, neue Staffel, neue Stars: Die Kandidaten für die 13. Staffel von Let’s Dance stehen fest. Wenn der Kampf um den Titel „Dancing Star 2020“ am 21. Februar mit der großen Kennenlernshow startet, sind diese Promis fest entschlossen, Woche für Woche alles zu geben, um am Ende den „Let’s Dance“-Pokal in den Händen zu halten. In der Bilder-Galerie unter dem Text könnt ihr euch die neuen Promis anschauen.


TV-Persönlichkeit & Model Laura Müller (19):
“Für mich ist “Let’s Dance“ der Ritterschlag aller Fernsehformate. Dass ich dabei sein darf, ist für mich eine große Ehre. Ich freue mich darauf, meine High Heels gegen Tanzschuhe einzutauschen.“

Moderatorin Ulrike von der Groeben (62):
“Normalerweise rede ich als Sportmoderatorin ja nur über den Sport. Jetzt ist es an der Zeit, dass ich mich einer echten sportlichen Herausforderung stelle. Das wird sicherlich sportlich und mental eine sehr intensive Zeit.“

Artistin Lili Paul-Roncalli (21):
“Normalerweise stehe ich in der Manege. Jetzt geht’s für mich zum ersten Mal aufs Tanzparkett. Für mich ist es eine große Herausforderung, die ich gerne annehme. Ich kann keine Standardtänze, obwohl wir Artisten bei Roncalli im Finale mit dem Publikum Walzer tanzen. Da habe ich dann immer mit kleinen Kindern getanzt, damit es nicht auffällt, dass ich die Tanzschritte gar nicht kenne.“

Sportler Moritz Hans (23):
“Die meiste Zeit hänge ich an irgendwelchen Wänden ab, jetzt wage ich mich aufs Parkett, um das Tanzbein zu schwingen.“

Schauspieler Martin Klempnow (46):
“Meine Chancen? Ich bin tollpatschig, habe Übergewicht, bin nicht sexy, habe keine Instagram Follower, kein interessantes Privatleben und kann nicht tanzen – mit anderen Worten: Es läuft!“


Sänger Luca Hänni (25): „Ich tausche die Bühne gegen das Tanzparkett. Ich bin eigentlich wandelbar wie ein Schweizer Taschenmesser, aber Paartanz ist wirklich eine Herausforderung für mich und ich bin gespannt, ob ich dieser gewachsen bin. Ich freue mich mega auf alles, was kommt und hoffe, die Zuschauer begeistern zu können.“

Komikerin Ilka Bessin (48): „Let‘s Dance ist für mich eine sehr große Herausforderung. Körperlich, aber vor allem auch psychisch. Wenn man sich als dicke Frau vor Millionen von Zuschauern freiwillig auf das Tanzparkett stellt und sich dann auch noch von der Jury und dem Fernsehzuschauer bewerten lässt, ist das schon nicht so einfach. Daher habe ich auch sehr lange überlegt, ob ich mir das zutraue. Jetzt kann es aber losgehen.“


Fußballspielerin Steffi Jones (47): „Als Kind war mein größter Wunsch, Fußballspielen zu lernen. 40 Jahre später ist mein größter Wunsch, tanzen zu lernen.“

Schauspieler Tijan Njie (28): „Vom „Alles was zählt“-Set erstmal wie ein nasser Sack auf das „Let’s Dance“-Tanzparkett zu rasen: überraschend angenehm.“

Sie stellen sich der Herausforderung, in kürzester Zeit unterschiedlichste Tanzstile zu erlernen und sie in den Live Shows am Freitagabend - moderiert von Victoria Swarovski (26) und Daniel Hartwich (41) - zu präsentieren.

Welcher Star kann mit seiner Leistung die kritische Jury überzeugen? Auch in diesem Jahr werden Profitänzerin und Wertungsrichterin Motsi Mabuse (38), der internationale Wertungsrichter Joachim Llambi (55) und Catwalk-Trainer Jorge Gonzalez (52) die Darbietungen der tanzwütigen Promis bewerten. Nur wer sie – und natürlich die Zuschauer zuhause – mit seiner Performance begeistert, kann im großen Finale zum „Dancing Star 2020“ gekürt werden.

Anzeige
 
© FILM.TV|News
 
 
 
 
Autor: Tom Stolzenberg
Gesprächswert: 84%
Mit Material von RTL