VG Wort Zählpixel

Blindspot: Was ist Sandstorm?

 
 

In Blindspot bekommt es die FBI-Gruppe rund um Kurt Weller mit einem gefährlichen Gegner zutun. Es handelt sich dabei um die Terrororganisation Sandstorm, die im ganzen Land für Unruhe sorgt. Doch welche Ziele verfolgt Sandstorm eigentlich und wer gehört der Organisation alles an? Wir klären euch über das Wichtigste auf.

Sandstorm ist eine Terror-Gruppierung unter der Führung von Major General Ellen Briggs alias Shepherd, deren Ziel es ist die Korruption in den Vereinigten Staaten ohne Rücksicht auf Verluste aufzudecken und zu beenden. Bei den Mitgliedern handelt es sich um hochqualifizierte Leute, die alle gut mit Waffen umgehen können und dazu auch den Nahkampf beherrschen. Zu den Mitgliedern gehören neben der Anführerin noch Remi, Roman, Nigel Thornton, Parker Lewis, Oscar, Cade, Markos und Hobbes.

Den Namen Sandstorm bekam die Organisation von Nas Kamal, der NSA Agentin, die schon seit vielen Jahren an den Ermittlungen gegen die Terrorgruppe beteiligt ist. In ihrer Kindheit kam sie mal in einen Sandsturm, der bei ihr ihre bisher größte Angst erweckte. Das ähnliche Gefühl erlangte sie auch wieder bei der Organisation.

Die Motivation für die Aufdeckung von Korruption im Land kommt durch die Anführerin Shepherd, die sich durch eine Situation in ihrer Kindheit von ihrem Land verraten fühlt. Damals wohnte sie am Lake Aurora und eine Chemiefabrik flussabwärts war undicht. Durch die Aufnahme des Wassers waren viele Menschen dort an schwerwiegenden Krankheiten wie Krebs erkrankt. Doch die Regierung verschleierte den ganzen Fall.

Ihre ersten Pläne für Angriffe im Inland wurden 2009 von verschiedenen Gruppen entwickelt. Damit wollte man sichergehen, dass nichts auf Sandstorm zurückzuführen ist. Da Ellen Briggs in der US-Army zum Major General ernannt wurde, kannte sie die größten Geheimnisse des Landes. Außerdem gelangte sie so an Informationen des Truman-Protokolls, was in den weiteren Planungen der Gruppe noch eine große Rolle spielt.


Mit ihrem reichem Hintergrund war sie natürlich immer auf der Suche nach neuen Mitgliedern für Sandstorm. Beispielsweise bezahlte sie Kurt Wellers Akademie-Beiträge, da sie ihn potenziell gerne im Team haben wollte. Dieser ging dann zum FBI, war aber trotzdem wichtig für den weiteren Plan. Sandstorms Plan wurde in zwei Phasen unterteilt.

Phase 1: Das grundlegende Ziel für Phase 1 war es Bethany Mayfair als stellvertretende Direktorin des FBI mit Kurt Weller auszutauschen. Da Remi ein äußeres Erscheinungsbild hatte, welches Taylor Shaw, Wellers Freundin aus Kindheitstagen ähnelte, entschied sie sich dafür beim FBI eingeschleust zu werden. Jedoch wurde vorher ihr Gedächtnis gelöscht und ihr Körper wurde komplett mit Hinweisen zu Fällen von Korruption bei verschiedenen Unternehmen tätowiert. So sollte sie sich als Taylor Shaw ausgeben und langsam das Vertrauen von Weller gewinnen.


Damit auch nichts schief ging, war Sandstorm auf alles vorbereitet. Beispielsweise tauschten sie die DNA-Proben von Taylor mit denen von Remi aus, damit diese als Taylor Shaw identifiziert wird. Außerdem beobachtete Sandstorm Weller bei allen möglichen Gelegenheiten, um an noch mehr Infos über ihn zu gelangen.

Remi wurde also komplett tätowiert und ihr Gedächtnis mit einer hohen Dosis des Medikament ZIP gelöscht. Danach wurde sie in eine Reisetasche gelegt und am Times Square ausgesetzt. Dies sorgte dafür, dass das FBI wegen einer möglichen Bombe anrücken musste. Jedoch entdeckten sie nur Remi, die fortan im FBI Jane Doe genannt wurde. Der Fall der mysteriösen Jane Doe wurde dem FBI unter der Leitung von Kurt Weller zugeordnet.

Durch eine kleine Narbe und das Aussehen dachte Kurt Weller relativ schnell, dass es sich um seine verschollene Freundin Taylor Shaw handeln könnte. Außerdem gewann Jane das Vertrauen der Gruppe, da sie bei den Fällen mithalf. Dies war für Sandstorm das Zeichen mit dem nächsten Schritt fortzufahren. Oscar sollte Jane nun nämlich über seine wahre Identität aufklären, jedoch zweifelte diese trotz eindeutigen Beweisen an der Geschichte. Da ihr jedoch mit dem Mord an Kurt Weller gedroht wurde, erledigte sie kleinere Aufgaben innerhalb des FBI für Sandstorm.


Als darauffolgend Thomas Carter, stellvertretender Direktor der CIA tot aufgefunden wurde, eröffnete man eine Ermittlung in dem Fall. Jane Doe hatte mit ihren kleineren Manipulationen dafür gesorgt, dass die Beweise klar auf Bethany Mayfair hinweisen. Mayfair wurde daraufhin wegen Mord verhaftet und Kurt Weller bekam die Position als neuer stellvertretender Direktor des New Yorker FBI-Büros und sorgte dafür, dass der Plan von Sandstorm aufging.

Phase 2: Während ihrer Phase beim Militär hatte Shepherd Zugang zum Truman-Protokoll, welches in Trumans Präsidentschaft verfasst wurde. Es ermöglicht ausgewählten Abgeordneten der wichtigsten Bundesbehörden nach einem terroristischen Angriff die Macht zu übernehmen. Daher sorgte Sandstorm auch dafür, dass das FBI in seinen Fällen bei manchen Behörden Korruptionen aufdeckt, damit dort ausgewählte Leute die frei gewordenen Führungsplätze übernehmen können und sie diese Macht dann an Ellen Briggs weitertragen.


Unter anderem täuschte Sandstorm dabei auch vor, eigentlich das Stromnetz von New York lahmlegen zu wollen, weswegen das FBI das Hauptquartier von Sandstorm stürmte. Jedoch handelte es sich dabei um eine Falle und das Gebäude wurde gesprengt, wobei viele FBI-Agenten verstarben. 

Danach plante Sandstorm koordinierte Angriffe auf mehrere Bundesbehörden, wie auch dem FBI-Büro in New York. Auch wenn beim FBI die Sprengung des Gebäudes verhindert werden konnte, stürzten zwei andere nach Explosionen ein. Aus diesem Grund wurde auch das Truman-Protokoll aktiviert und die designierten Abgeordneten wurden in einem Bunker festgehalten um bei Bedarf die Macht zu übernehmen.

Zur selben Zeit machte sich Shepherd auf den Weg das Weiße Haus anzugreifen. Dafür hatte sie eine Rakete ins Weltall geschickt, welche es treffen sollte um die ausgelöschte Regierung dann durch die Abgeordneten im Bunker zu ersetzen und um letztendlich selbst an die Macht zu kommen. Jedoch gelingt es dem FBI den Angriff zu verhindern und Shepherd in Gewahrsam, genauer gesagt in ein Geheimgefängnis der CIA zu bringen. Die restlichen Sandstorm-Mitglieder verteilten sich auf der Welt und gaben die Organisation auf.

 
© FILM.TV|News
 
 
 

Blindspot: Was ist Sandstorm?: Ähnliche Artikel & Weitere Infos


Empfehlungen für dich

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Tom Stolzenberg
Gesprächswert: 84%