VG Wort Zählpixel

Haus Des Geldes: Ist Berlin der Mann von Alicia Sierra?

 
 

In der vierten Staffel der Netflix Serie Haus Des Geldes wird die Geschichte um die spanische Gangster-Gruppe fortgesetzt. Im Finale bekommen es der Professor und sein Team mit einer Menge Schwierigkeiten zu tun. Besonders Alicia Sierra ist den Verbrechern ein Dorn im Auge. Könnte die knallharte Polizistin in Wahrheit die Ehefrau von Berlin sein?

Das Finale der vierten Staffel von Haus Des Geldes hat es in sich: Der Professor wird von Alicia Sierra (Najwa Nimri) gestellt. Sie zielt mit ihrer Pistole auf ihn und hat offensichtlich die Oberhand. Alicia selbst hat ebenfalls Ärger mit dem Gesetz. Es ist also nicht unwahrscheinlich, dass sie ihre Ähnlichkeit mit der Gang einsieht. Das könnte ausreichen, um die Seiten zu wechseln und dem Professor in Staffel 5 zu unterstützen.

Allerdings gibt es noch weitere Theorien zu Alicia Sierra, die sehr interessant sind. Demnach könnte Berlin in Wahrheit der Ehemann von Sierra gewesen sein. In einer Szene mit Lisbon (Itziar Ituño) erzählt die Polizistin ihr von ihrem verstorbenen Partner. Dieser ist an Krebs gestorben und was Sierra Lison erzählt, hört sich für viele Fans so an, als würde sie von Berlin reden. Bisher wurde diese Theorie allerdings noch nicht bestätigt.

Sonderlich viele Details über die nächste Staffel von Haus Des Geldes sind zurzeit nicht bekannt. Allerdings sollen sämtliche Hauptcharaktere wieder mit dabei sein. Viele Fragen aus der vierten Staffel müssen beantwortet werden. Ob sich das Team dieses Mal aus dem Schlamassel befreien kann, bleibt vorerst abzuwarten. Einige Fans glauben außerdem, dass Sierra der Gang sogar beitreten könnte. Dazu wird sie aber zuerst den Professor gehen lassen müssen, den sie im Finale der vierten Staffel bedroht.

 
© FILM.TV|News
 
 
 

Empfehlungen für dich

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Moritz Döring
Gesprächswert: 90%