VG Wort Zählpixel

Orphan Black: Warum hat sich Beth umgebracht?

 
 

Die Geschichte von Sarah und ihren Klon-Schwestern hat so einige Mysterien für uns parat. Doch direkt zu Beginn der Serie erleben wir wahrscheinlich das Größte. Sarah sieht, wie sich eine Frau, die genauso aussieht wie sie, vor einen Zug wirft. Wir erfahren danach, dass es sich um den Klon Beth Childs handelt. Aber wieso brachte sich Beth überhaupt um?

Angesichts der Tatsache, dass alle Ereignisse der Serie auf den Selbstmord von Beth aufbauen, bekam man nie eine Antwort darauf, wieso es dazu kam. Doch in der sechsten Folge der 4. Staffel “Skandalöse Nächstenliebe” gibt es eine Aufklärung in Rückblenden. Beth, Cosima und Alison waren schon länger im Bilde und wussten, dass sie Klone sind. Zusammen wollten sie mehr über ihre Herkunft herausfinden und so trafen sie auch auf die Neolutionisten. 

Bei ihren Ermittlungen begegnet Beth dabei Evie Cho. Evie ist unter anderem die Leiterin von BrightBorn Industries, welches für die Neolutionisten ohne Wissen der Patienten, gefährliche Experimente durchführt. So werden zum Beispiel perfekte Babys versprochen.

Evie ist sich bewusst, dass Beth die Organisation der Neos stürzen möchte und schiebt daher die Schuld der Klon-Versuche und derer Auswirkungen auf die führende Wissenschaftlerin des Projektes Leda, Susan Duncan. Evies Plan sieht es vor, dass Beth daher Susan Duncan umbringen wird. Was Beth jedoch nicht weiß ist, dass Susan ihre Klone wie ihre Kinder liebt und helfen möchte, die auftretenden Krankheiten zu heilen. Evie will dabei einzig und allein, den Platz als führende Wissenschaftlerin einnehmen. 


Doch Beth erkennt die Wahrheit und so tut sie Susan Duncan nichts an, aus ihrer Aggression heraus geht sie danach auf Evie los und schlägt auf sie ein. Diese enthüllt daraufhin die ganze Wahrheit, aus welchem Grund Beth nun zu viel über die geheimnisvollen Machenschaften weiß. Dadurch bringt sie auch ihre Schwestern, Freunde, Art und ihren Ehemann Paul in Gefahr, denn das Dyad-Institut würde nicht zögern alle umzubringen, um die Wahrheit zu beschützen.

Deswegen entschied Beth sich dazu, sich vor einen Zug zu werfen. Nicht weil sie eine verrückte und kranke Frau war oder mit der Wahrheit nicht umgehen konnte, sondern weil sie alle ihre Lieben retten wollte. Letztendlich eine Heldentat, von der niemand am Anfang ausgehen konnte.

 
© FILM.TV|News
 
 
 

Empfehlungen für dich

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Tom Stolzenberg
Gesprächswert: 89%