Neu:
FILM.TV Durchziehen
😏
Kenn' ich schon!

Starportrait

Dennis Hopper Biografie


Geburtstag: 17.05.1936

Geburtsort: Dodge City, Kansas

Land: USA

Die Filmografie von Dennis Hopper:
1954: Johnny Guitar – Wenn Frauen hassen (Johnny Guitar)
1955: Gegen alle Gewalten (I Died a Thousand Times)
1955: ...denn sie wissen nicht, was sie tun (Rebel without a Cause)
1956: Giganten (Giant)
1957: Zwei rechnen ab (Gunfight at the O.K. Corral)
1957: The Story of Mankind
1958: Schieß zurück, Cowboy (From Hell to Texas)
1959: Land ohne Gesetz (The Young Land)
1960: Die Wölfe von Los Angeles (Key Witness)
1965: Die vier Söhne der Katie Elder (The Sons of Katie Elder)
1967: Der Unbeugsame (Cool Hand Luke)
1967: The Trip
1967: Hängt ihn höher (Hang 'Em High)
1969: Easy Rider
1969: Der Marshal (True Grit)
1971: The Last Movie
1973: Kid Blue
1976: Mad Dog (Mad Dog Morgan)
1976: Tracks
1977: Der amerikanische Freund
1979: Apocalypse Now
1980: Out of the blue
1982: Human Highway
1983: Rumble Fish
1983: White Star
1984: Inside Man (Slagskämpen)
1986: Blue Velvet
1986: Das Messer am Ufer (River's Edge)
1986: Freiwurf (Hoosiers)
1986: The Texas Chainsaw Massacre Part 2
1987: Die schwarze Witwe (Black Widow)
1987: Straight to Hell
1988: Colors – Farben der Gewalt (Colors)
1989: Blood Red – Stirb für dein Land (Blood Red)
1990: Flashback
1990: Catchfire (Catchfire/Backtrack)
1990: Tollwütig (Paris Trout)
1991: Schneeweißrosenrot (SnowwhiteRosered)
1991: Indian Runner (The Indian Runner)
1991: Heiße Nächte in L.A. (Sunset Heat)
1993: Red Rock West
1993: True Romance
1993: Boiling Point – Die Bombe tickt (Boiling Point)
1994: Super Mario Bros.
1994: Speed
1994: Chasers – Zu sexy für den Knast (Chasers)
1995: Waterworld
1995: Search And Destroy (The Moviemaker)
1996: Basquiat
1996: Die Bibel – Samson und Delila (Samson and Delila)
1996: Acts of Love – In den Fängen der Sinnlichkeit (Carried Away)
1996: Space Truckers
1998: Tycus – Tod aus dem All (Tycus)
1999: Bad City Blues
1999: EDtv
1999: Straight Shooter
2000: Kidnapped – Tödlicher Sumpf (Held for Ransom)
2001: Gastauftritt in der Fernsehserie 24
2001: Ticker
2001: Knockaround Guys
2001: L.A.P.D. – To Protect and to Serve
2002: The Piano Player
2004: The Keeper
2005: Land of the Dead
2005: House of 9
2005-2006: E-Ring (Fernsehserie)
2006: Memory – Wenn Gedanken töten (Memory)
2006: Streets of Philadelphia – Unter Verrätern (10th & Wolf)
2008: Sleepwalking
2008: Palermo Shooting
2008: Elegy
 
 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
 

Meinungen zu "Dennis Hopper Biographie"