Starportrait

John Cusack Biografie


Geburtstag: 28.06.1966

Geburtsort: Evanston, Illinois

Land: USA

Deutsche Synchronstimme: Andreas Fröhlich

Die Filmografie von John Cusack:

1983: Class – Vom Klassenzimmer zur Klassefrau (Class)
1984: Sixteen Candles - Das darf man nur als Erwachsener
1984: Grandview, U.S.A.
1985: Gnadenlos verliebt (The Sure Thing/Der Volltreffer)
1985: Der weite Weg der Natty Gann
1985: Better Off Dead...
1986: Stand By Me
1986: Ein ganz verrückter Sommer
1987: Hot Pursuit
1988: Eight Men Out
1988: Tapeheads – Verrückt auf Video (Tapeheads)
1989: Teen Lover (Say Anything...)
1989: Die Schattenmacher (Fat Man and Little Boy)
1989: Elvis Stories
1990: The Grifters
1991: Der Preis der Macht (True Colors)
1992: Schatten und Nebel (Shadows and Fog)
1992: Bob Roberts
1992: Roadside Prophets
1993: Map of the Human Heart
1993: Money for Nothing
1994: Floundering
1994: Bullets over Broadway
1994: Willkommen in Wellville (The Road to Wellville)
1996: City Hall
1997: Ein Mann – ein Mord (Grosse Pointe Blank)
1997: Con Air
1997: Mitternacht im Garten von Gut und Böse (Midnight in the Garden of Good and Evil)
1997: Anastasia (Stimme im englischen Original)
1998: Chicago Cab
1998: This Is My Father
1998: Der schmale Grat
1999: The Jack Bull
1999: Pushing Tin
1999: Cradle Will Rock
1999: Being John Malkovich
2000: Adaption.
2000: High Fidelity
2001: America's Sweethearts
2001: Weil es Dich gibt (Serendipity)
2002: Max
2003: Identität (Identity)
2003: Das Urteil
2005: Frau mit Hund sucht Mann mit Herz (Must love Dogs)
2005: The Ice Harvest
2006: The Contract
2007: Zimmer 1408 (1408)
2007: Mein Kind vom Mars (Martian Child)
2008: Grace Is Gone
2008: War, Inc.
2008: Igor
2009: 2012

Anzeige
 
 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten: