Neu:
FILM.TV Durchziehen
😏
Kenn' ich schon!

Starportrait

Martin Sheen Biografie


Geburtstag: 03.08.1940

Geburtsort: Dayton, Ohio

Land: USA

Deutsche Synchronstimme: Christian Brückner

Die Filmografie von Martin Sheen:
1967: Incident ... und sie kannten kein Erbarmen (The Incident), Filmdebüt
1968: The Subject Was Roses
1970: Catch-22 - Der böse Trick (Catch-22)
1971: No Drums, No Bugles
1972: Die Rache ist mein (Rage)
1972: Pickup on 101 (1972)
1973: Badlands – Zerschossene Träume (Badlands)
1974: The Legend of Earl Durand
1976: Treffpunkt Todesbrücke (The Cassandra Crossing)
1976: Das Mädchen am Ende der Straße (The Little Girl Who Lives Down the Lane)
1979: Apocalypse Now
1979: Adlerflügel (Eagle's Wing)
1980: Ein perfekter Bruch (Loophole)
1980: Der letzte Countdown (The Final Countdown)
1982: Gandhi
1982: In the King of Prussia
1982: Champions (That Championship Season)
1983: Dead Zone - Der Attentäter (The Dead Zone)
1983: Herzen in Aufruhr (Man, Woman and Child)
1983: Enigma
1984: Der Feuerteufel (Firestarter)
1986: A State of Emergency (1986)
1987: Siesta
1987: Das Ritual (The Believers)
1987: Wall Street
1988: Ein Richter für Berlin (Judgment in Berlin)
1988: Da (auch Produzent)
1989: Moon Trek (Beyond the Stars)
1989: Beverly Hills Brats
1989: Cold Front - Ein Killer läuft Amok (Cold Front)
1991: Bei Berührung Lebensgefahr (Touch and Die)
1991: Reise ins Herz der Finsternis (Hearts of Darkness
1991: Ein fremder Klang (Cadence), Regie
1991: Anthony, das Kindermädchen (The Maid)
1992: Leoparden in Gefahr (Running Wild)
1992: Original Intent
1993: Hot Shots! Der zweite Versuch (Hot Shots! Part Deux)
1993: Der stumme Schrei der Angst (Hear No Evil)
1993: Gettysburg
1993: Ermordet am 16. Juli (When the Bough Breaks)
1993: Fortunes of War
1993: The Killing Box
1994: Boca (1994)
1994: Cool Killers (Hits!)
1994: Trigger Fast (1994)
1995: Hallo, Mr. President (The American President)
1995: Gospa
1995: The Break
1995: Hundert und eine Nacht (Les Cent et une nuits)
1995: Dead Presidents
1995: Blutspur durch St. Petersburg (Sacred Cargo)
1995: The Bomber Boys (Captain Nuke and the Bomber Boys)
1995: Dillinger und Capone (Dillinger and Capone)
1996: The Elevator
1996: Angst vor Gefühlen (Entertaining Angels
1996: The War at Home
1997: Spawn
1997: Hostile Waters – Ein U-Boot-Thriller (Hostile Waters)
1997: 187
1997: Ort der Wahrheit (Truth or Consequences, N.M.)
1998: Death Row - Nachricht aus der Todeszelle (A Letter From Death Row)
1998: Mörderisches Doppelspiel (No Code of Conduct)
1998: Monument Ave. (Snitch)
1998: Free Money
1999: Thrill Seekers - Zeitreise in die Katastrophe (The Time Shifters)
2001: O – Vertrauen, Verführung, Verrat
2002: Catch Me If You Can
2006: Bordertown
2006: Bobby
2006: Departed – Unter Feinden (The Departed)
2007: Talk To Me
 
 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
 

Meinungen zu "Martin Sheen Biographie"