VG Wort Zählpixel

Film-Sex gegen Realität

 
 

Das Sexszenen in Filmen nicht immer hundertprozentig realistisch sind, dürfte Jedem klar sein. Im Video seht ihr, wie es ausgeht, wenn man versucht Filme wie Fifty Shades Of Grey nachzuahmen.

Natürlich wird bei Hollywoodfilmen alles sehr geschönt dargestellt. So auch der Sex oder das Liebesleben der gezeigten Figuren. Schließlich würde es sich nicht gut verkaufen, wenn Anastasia ihren Christian jedes mal zum Zähneputzen schickt, bevor die beiden ihrem Hobby nachgehen. Im echten Leben können aber genau solche Dinge passieren. So kommt man schlecht aus der engen Jeans oder verletzt sich bei dem Versuch, den Partner filmreif hochzuheben.

Im Video wird verglichen, wie Sex in Filmen und in der Realität ablaufen. Das Video des Paares, die sich an der Nachahmung versuchen ist nicht nur extrem lustig und gut gemacht, sondern auch sehr nachvollziehbar. Wenn ihr also sehen wollt, wie das ganze endet und warum Sexszenen in Filmen völlig unrealistisch sind, dann klickt auf das Video und seht es euch an. Eine andere Sache beweist das Video auch. Die Szenen, die im Film als romantisch und erotisch dargestellt werden sind in Wahrheit das Gegenteil. Den Partner beim Sex die ganze Zeit hoch zu halten kann für beiden nicht angenehm sein.

Auch, wenn im Video alles schief geht, was schief gehen kann und auch in der Realität wohl niemand soviel Pech haben kann, lässt es sich sehr gut nachvollziehen, wie es dem Paar geht. Szenen, die in Hollywoodfilmen zu sehen sind, sind eben genau das: gespielte Szenen und so gut man auch vorbeireitet ist, so einfach und makellos wie in Filmen wird das Liebesspiel nie ablaufen. Schaut euch das Video an, wenn ihr sehen wollt, was diesem Paar alles dazwischen kommt. Lasst euch also unterhalten, wenn ihr ein paar Minuten Zeit habt.

 
© FILM.TV|News
 
 
 
 
Autor: Christian Fischer
Gesprächswert: 97%