VG Wort Zählpixel

Was dir Kino-Betreiber nicht verraten

 
 

Habt ihr das Popcorn schon bereitgestellt? Dann kann es gleich losgehen. Wenn ihr das nachfolgende Video geschaut habt, werdet ihr bei eurem nächsten Kinobesuch viele Dinge mit anderen Augen sehen.


Manchmal geht es im Kino tatsächlich zu, wie in einem hochspannenden Agententhriller. Es geschieht unauffällig, wenn niemand damit rechnet. Dann wechselt ein geheimnisvoller, verplombter Koffer seinen Besitzer. Was machen die Kinoinhaber damit? Was hat der mysteriöse Schlüsselcode damit zu tun? Ihr werdet überrascht sein, was hinter dieser Aktion steckt, die immer wieder in Kinos von statten geht...

Habt ihr eine Vorstellung, warum es während einer Vorführung tatsächlich zu heftigen Streitereien kommen kann? Das kommt gar nicht so selten vor. Einige Gründe könnt ihr euch vielleicht denken, andere werden euch garantiert verblüffen. Nur gut, dass das Personal damit umzugehen weiß.

Die Arbeiter im Kino müssen noch ganz andere Situationen meistern, als Stress während des Films. Wie geht man professionell mit heftig knutschenden Paaren um, die nur noch mit sich selbst beschäftigt sind? Woher wissen die Mitarbeiter überhaupt von den Knutschern, die meistens die letzte Reihe belegen?


Und haben die Kontrolleure wirklich im Blick, ob alle Kinobesucher die Altersbeschränkung einhalten? Was passiert, wenn sie einen Übeltäter erwischen, der noch zu jung für den Film ist? Ganz ehrlich - fast jeder hat in der Jungend doch schon einmal probiert, in einen Film rein zu kommen, den er eigentlich nicht sehen durfte. Ihr etwa nicht?

Nebenbei müssen die Mitarbeiter im Auge behalten, dass niemand eigene Getränke oder Snacks mit in den Kinosaal schmuggelt. Wie ihr bestimmt wisst, ist der Verzehr von mitgebrachten Speisen und Getränken nämlich streng verboten. Der Grund dafür ist einfach - die Kinobetreiber verdienen mit dem Verkauf von Popcorn und Softdrinks jede Menge Geld. Damit das so bleibt, erfolgt eine strenge Überwachung. Dennoch gelingt es Besuchern immer wieder, etwas mitzunehmen. Manchmal sogar ein ganzes Menü. Ihr werdet Augen machen, wenn ihr die Verstecke dieser Leute seht!


Wen ihr aber selten seht, ist der Filmvorführer. Denn der sitzt immer in einem abgedunkelten Raum hinter dem Kinosaal, dem Projektionsraum. Oder etwa doch nicht?

Außerdem erfahrt ihr noch, mit welchen Mitteln die Kinobetreiber gegen Raubkopierer vorgehen, warum 3D Filme gar nicht so beliebt sind, wie man allgemein annimmt, was mit dem Merchandise rund um die Blockbuster geschieht und wie ihr demnächst kostenlos ein Filmplakat ergattern könnt...

Film ab!

Anzeige
 
© FILM.TV|News
 
 
 

Was dir Kino-Betreiber nicht verraten: Weitere Infos


Empfehlungen für dich

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Christian Fischer
Gesprächswert: 92%