VG Wort Zählpixel

Looking At The Stars Trailer

FSK 0|90 Min.|Kino: 13.02.2020|Doku/Reportage
 

Originaltitel: Olhando pras Estrelas

 
 
  • Buchautor: Alexandre Peralta, Melissa Rebelo Kerezsi
  • Kamera: Alejandro Ernesto Martinez B., Guan Xi
  • Schnitt: Alexandre Peralta
  • Musik: Samuel Jones, Alexis Marsh
  • Ton: Alexandre Peralta
  • Produktionsleitung: Alexis Morell
  • Produzenten: Alejandro Ernesto Martinez B., Alexandre Peralta, Thais Peralta, Mayra Ometto, Corina Maritescu, Melissa Rebelo Kerezsi, Chao Tao
  • Koproduzenten: Camilla Belle, Sabrina Chammas, Ariadne Mazzetti, Jean Paulo Lasmar, Adriana Rodrigues, Andre Peralta, Leandro Peralta
  • Produktion: A I Peralta Produções Cinematográficas
  • Verleih: W-film
  • Verleihförderung: Film- und Medienstiftung NRW, Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM)
  • Weltvertrieb: Elo Company
Looking At The Stars Trailer - Bild 1 von 12

Bild zu Looking At The Stars

Die Story zu Looking At The Stars Trailer:
Mitten im brasilianischen São Paulo liegt die Ballettschule „Associação Fernanda Bianchini". Die jungen Frauen und Männer, die hier den klassischen Tanz lernen, sind genauso entschlossen, diszipliniert und voller Hoffnung, wie alle jungen Tänzer. Und sie sind blind. Die weltweit erste und einzige Ballettschule für Blinde baut statt auf Blut, Schweiß und Tränen, auf Berührungen, Gehörsinn und vor allem: Mut. Für Fernanda Bianchinis Tänzer ist die Schule ein sicherer Hafen und die Bühne ein Ort, an dem sie frei und unabhängig sein können. Geyza erblindete mit neun Jahren und ist heute Primaballerina und Ballettlehrerin an Fernandas Schule. Wenn sie tanzt, sieht ihr niemand an, wie unsicher sie sich oft in ihrem Alltag fühlt. Nach ihrem lang ersehnten Hochzeitstag hofft sie, ihr Privatleben mit ihrer Ballettkarriere vereinen zu können. Und die 14-jährige Thalia, die in der Schule oft gemobbt und gemieden wird, ertanzt sich ihre Unabhängigkeit – und hat dabei endlich echte Freunde gefunden.

Regie:
Alexandre Peralta

Hintergrund:
Die weltweit einzige Ballettschule für blinde Menschen macht das Unmögliche möglich. Hier, im brasilianischen São Paulo, unterrichtet Fernanda Bianchini klassischen Tanz durch bloße Berührung. Dem unvergleichbaren Inklusionsprojekt für Kinder und Erwachsene setzt Alexandre Peralta ein bewegendes filmisches Denkmal. Sein bezaubernder Dokumentarfilm „Looking at the Stars“ ermutigt, nach den Sternen zu greifen, egal welche gesellschaftlichen Widerstände es gibt.


Empfehlungen für dich

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Jochen Becker
Bewertung: 75%