VG Wort Zählpixel
Neu:
FILM.TV Durchziehen
😏
Kenn' ich schon!

Game Of Thrones: Emilia Clarke und Kit Harington über ihre Liebes-Szene

 
 
30.08.2017 11:36

Alle, die Staffel 7 noch nicht gesehen haben und bei Game Of Thrones auf keinen Fall gespoilert werden wollen, die sollten jetzt weiter klicken. Am besten auf unser Logo oben, denn dann gibts weitere spannende News zu lesen. Alle anderen dürfen eine Runde Spaß haben, denn wie wir ja nun wissen, haben es Jon Schnee und Daenerys getan. Nackt. Im Bett. Zusammen.

Was aber vielleicht noch nicht jeder mitbekommen hat: die beiden Schauspieler Emilia Clarke und Kit Harington sind privat ziemlich gut befreundet, waren sogar kurz ein Paar. Emilia erzählt auch immer wieder gerne die Geschichte, dass die beiden auf der Straße von Fans oft erkannt werden. Allerdings nur wegen Kit Harington, denn ohne Khaleesi-Perücke kann mit der “normalen” Emilia Clarke keiner was anfangen. Das führt dann dazu, dass sie jedes Mal gebeten wird ein Foto der Fans mit Jon Schnee aufzunehmen. Aber keiner weiß, wer dieses Foto da eben gemacht hat.

Die beiden haben also normalerweise viel Spaß zusammen, nun spielen sie ein Liebespaar. Im Video seht ihr, wie die beiden das fanden und vor allem Emilias Reaktion ist sehr witzig! Für alle, die nicht so gut Englisch können, übersetzen wir die Statements der Stars unter dem Video.

 
© FILM.TV|News
 
 
 

Game Of Thrones: Emilia Clarke und Kit Harington über ihre Liebes-Szene: Infos & Links

Emilia Clarke:
Nachdem wir ja nun alle wissen, wie die beiden zueinander stehen (Tante und Neffe sind sie) ist das alles extrem verrückt für uns aus Schauspieler. Absoluter Ekel wird da wohl die angemessene Reaktion sein.


Kit Harington:
Er geht auch davon aus, dass sich seine Figur Jon Schnee erstmal mit großem Brechreiz bei Daenerys entschuldigen wird, sobald er die Verwandtschaft erfährt. Beide wissen ja aber schon jetzt, dass das Probleme bringen wird, wenn sie miteinander schlafen. Aber so wie ihre Gefühle stehen ist das wie ein rasender D-Zug: man kann es nicht stoppen.

Isaac Hempstead-Wright:
Bran hat in einer einzigen Vision herausgefunden, dass alles worauf die Serie aufbaut eine große Lüge ist. Das ist schon heftig und macht alles was noch kommt sehr spannend.

Peter Dinklage:
Das ist sicher gut für die beiden, jetzt in diesem Moment. Aber danach setzt dann Ernüchterung ein und man denkt nur “das ist nicht gut!”. Aber so ist Game Of Thrones eben: eine lange Geschichte voller Love-Stories, die alle nicht gut endeten.

Neuste Trailer


 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Jochen Becker
Gesprächswert: 89%