VG Wort Zählpixel
Neu:
FILM.TV Durchziehen
😏
Kenn' ich schon!

Netflix testet Werbung im Stream

 
 
27.08.2018 12:23

Wohl die meisten Netflix-Kunden sind bislang davon ausgegangen, dass die monatlich gezahlten Abokosten u.a. verhindern würden, dass sie beim Gucken ihrer Lieblingsserien von nerviger Werbung gestört werden. Doch Überraschung: Netflix testet genau das jetzt aus: Werbung im Stream. Hier sind alle Details zu diesem Vorhaben.


Zunächst die gute Nachricht: Die Werbeclips sollen keine Inhalte unterbrechen. Das heißt, ihr müsst jetzt (zumindest noch) nicht befürchten, dass ihr mitten, während ihr eine Episode eurer Lieblingsserie auf Netflix anseht, von nerviger Werbung gestört werdet. Stattdessen soll die Werbung zwischen den Episoden ausgestrahlt werden.

Dennoch handelt es sich dabei um Werbung – und das bei einem Streaming-Dienst, für den die Kunden monatlich zahlen, um u.a. genau solchen Dingen wie ungewünschter Werbung zu entgehen. Laut Berichten von Cord Cutters und anderen Seiten dazu, handelt es sich zudem nicht um kleine Fenster o.ä., sondern um Vollbild-Werbung.

Wenn ihr noch nicht von diesen Werbeclips, in denen andere Netflix-Inhalte gezeigt werden, betroffen seid, liegt das daran, dass Netflix diesen Schritt gerade nur bei ausgewählten Kunden testet. Falls diese Tests von Netflix als „erfolgreich“ bewertet werden, steigt allerdings die Wahrscheinlichkeit, dass die Werbeunterbrechungen früher oder später bei der gesamten Netflix-Kundschaft eingeführt wird.


Zumindest soll man diese Clips jederzeit überspringen können. Gegenüber Cord Cutters äußerte sich Netflix – vermutlich auch, weil die Nachricht über die Werbetests schnell für einen Shitstorm auf den Social-Media-Plattformen sorgte – wie folgt:

„Bei Netflix führen wir jedes Jahr hunderte Tests durch, um besser zu verstehen, was dabei helfen könnte, dass Kunden leichter etwas Tolles zum Ansehen finden. Vor einigen Jahren führten wir die Video-Previews ein, weil wir erkannten, dass sie die Zeit, die unsere Kunden mit der Suche nach etwas, das sie gerne sehen würden, erheblich verkürzte. Seitdem haben wir noch mehr mit videobasierten, personalisierten Film- und Serien-Empfehlungen experimentiert und lernen weiterhin von unseren Kunden.“


Im weiteren Text des Netflix-Statement geht der Streaming-Dienst direkt auf die Werbeunterbrechungen ein: „In diesem speziellen Fall testen wir, ob Empfehlungen, die zwischen den Episoden auftauchen, unseren Kunden helfen, Inhalte, die sie genießen würden, schneller zu entdecken. Es ist wichtig zu erwähnen, dass man diese Video-Previews jederzeit überspringen kann, wenn man nicht daran interessiert ist.“

Mit „Video-Previews“ sind hier natürlich die Werbe-Unterbrechungen gemeint. Obwohl man sie überspringen können soll, hält der Shitstorm zu dieser Nachricht an. Es hagelt Abokündigungs-Drohungen und Nachrichten, die ausdrücken, dass das Netflix-Erlebnis durch diese Werbeclips zerstört werden würde. Wie Netflix damit umgehen wird und ob der Konzern seine Werbepläne trotz der zahlreichen Kritik umsetzen wird, muss sich noch zeigen.

Netflix im September

Netflix im September
Neue Filme und Serien

Pets 2

Pets 2
 VIDEO-TIPP

Die Erbinnen

Die Erbinnen
 VIDEO-TIPP

Deliler

Deliler
 VIDEO-TIPP

 
© FILM.TV|News
 

Netflix-Alarm

Wir schicken dir alle News zu Netflix-Serien und -Filmen - absolut kostenlos als Push-Nachricht auf dein Handy. Folge uns hier mit einem Klick in unserer Facebook-Gruppe für Netflix-Fans.

 
 

Netflix testet Werbung im Stream: Infos & Links

Empfehlungen für dich

Neuste Trailer


 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Michael Zeis
Gesprächswert: 99%