VG Wort Zählpixel
Neu:
FILM.TV Durchziehen
😏
Kenn' ich schon!

Tote Mädchen Lügen Nicht Staffel 3: Heftige Gehaltserhöhung für Darsteller

 
 
19.08.2018 08:12

Tote Mädchen Lügen Nicht Staffel 3 wird kommen, obwohl die letzte Season bei weitem nicht so positiv aufgenommen wurde wie die erste. Hinzu kommt, dass ausgerechnet die Hauptdarstellerin für Tote Mädchen Lügen Nicht 3 nicht mehr zur Verfügung steht. Trotz der schlechten Vorzeichen vertraut Netflix der Serie weiterhin und steckt so viel Geld in die Produktion, dass sich die Schauspieler von Tote Mädchen Lügen Nicht Staffel 3 auf heftige Gehaltserhöhungen freuen dürfen.


Nachdem die Geschichte von Hannah Baker spätestens mit Tote Mädchen Lügen Nicht 2 abgeschlossen wurde, verabschiedet sich auch Schauspielerin Katherine Langford aus der Serie. Das hinterlässt nicht nur im Cast eine große Lücke, sondern lässt natürlich auch die Frage aufkommen, welche Geschichte dann statt Hannahs in Tote Mädchen Lügen Nicht Staffel 3 erzählt werden soll.

Diejenigen, die mit Tote Mädchen Lügen Nicht 2 bereits wenig anfangen konnten, kritisierten schon da u.a., dass sich die Geschichte erzwungen und künstlich gestreckt angefühlt habe. Hinzu kommt, dass manche Figuren, deren Handlungen die Fans in der ersten Staffel noch nachvollziehen konnten, in der zweiten weit weniger bis überhaupt nicht mehr nachvollziehbar auf sie wirkten.


So etwas sollte natürlich für Tote Mädchen Lügen Nicht Staffel 3 möglichst vermieden werden, um nicht noch mehr Fans zu verlieren. Die Weichen stellte das Finale der letzten Staffel bereits (Achtung, Spoiler!):

Tylers Amoklauf wurde von Clay verhindert, doch stand Clay deshalb zuletzt mit der Waffe in der Hand da, während sich die Polizeisirenen näherten. Vermutlich wird Clay in Tote Mädchen Lügen Nicht 3 irrtümlich als potenzieller Amokläufer angesehen, aber da er Tyler wahrscheinlich nicht verraten will, wird er die Situation auch nicht so einfach aufklären können.

Dann wäre da natürlich auch noch das Liebesdreieck Jess, Alex und Justin, da sich Jess im letzten Moment doch wieder mit Justin eingelassen hat. Letzterer hat zudem auch immer noch ein Drogenproblem, das in Tote Mädchen Lügen Nicht Staffel 3 zweifellos Folgen haben wird.


Es gibt für die Darsteller also genügend zu tun in Tote Mädchen Lügen Nicht Staffel 3 und dafür sollen sie Berichten zufolge auch fürstlich entlohnt werden: Laut Deadline befinden sich die Schauspieler derzeit zwar noch mitten in den Gehaltsverhandlungen, doch es wird davon ausgegangen, dass z.B. Dylan Minette rund 200.000 Dollar bekommen wird – pro Folge.

Zum Vergleich: In Staffel 1 von Tote Mädchen Lügen Nicht bekam Minette, der in der Serie Clay spielt, noch 80.000 Dollar pro Episode. Das ist zwar ebenfalls eine stattliche Summe, doch deutlich niedriger als die 200.000 Dollar, die er jetzt erhalten soll. Seinen Kollegen soll bis zu 150.000 Dollar pro Folge bezahlt werden. Zuvor bekamen sie für jede Episode circa 20.000 bis 60.000 Dollar.

Tote Mädchen Lügen Nicht Staffel 3 soll 2019 auf Netflix starten. Direkt unter dem folgenden Hinweis könnt ihr ein offizielles Teaser-Video dazu sehen: Wenn ihr selbst unter Depressionen, Selbstmordgedanken o.ä. leidet oder jemand aus eurem Umfeld kennt, der diesbezüglich Hilfe benötigt, möchten wir euch darauf hinweisen, dass es einige Hilfsangebote gibt, die ihr nutzen könnt. Darunter zum Beispiel die Telefonseelsorge, die ihr kostenlos und anonym unter den Nummern 0800/111-0-111 und 0800/111-0-222 erreicht sowie auf www.telefonseelsorge.de.

 
© FILM.TV|News
 

Netflix-Alarm

Wir schicken dir alle News zu Netflix-Serien und -Filmen - absolut kostenlos! Folge uns hier mit einem Klick in unserer Facebook-Gruppe oder bei Telegram.

 
 

Tote Mädchen Lügen Nicht Staffel 3: Heftige Gehaltserhöhung für Darsteller: Infos & Links

Empfehlungen für dich

Neuste Trailer


 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Michael Zeis
Gesprächswert: 82%