VG Wort Zählpixel

Game Of Thrones: Endlich reagiert Sender HBO auf die Kritik an Staffel 8

 
 
31.07.2019 13:51

Game Of Thrones Staffel 8 war ein Serien-Großereignis, das nicht alle zufriedenstellen konnte. Der Abschluss von Game Of Thrones löste angeblich sogar mehr Hass als Liebe aus. Zumindest könnte man das meinen, wenn man die zahlreichen negativen Reaktionen auf Game Of Thrones Staffel 8 im Internet sieht – von YouTube-Videos bis zu Petitionen, die ein Remake der finalen GoT-Staffel fordern. Jetzt äußerte sich nach einer langen Wartezeit auch HBO zu all dem Trubel.


Dass Game Of Thrones keine Serie von vielen war, sondern ein Phänomen, das nicht so schnell wiederholt werden kann, zeigt auch, wie leidenschaftlich während und sogar relativ lange nach dem Ende von Game Of Thrones Staffel 8 noch darüber diskutiert wird. Gleichzeitig spaltet Game Of Thrones insbesondere mit seinen letzten sechs Episoden die Massen: Während die einen eine neue letzte Staffel wollen, nominieren andere GoT Staffel 8 in 32 Emmy-Kategorien – ein Rekord.

Was denkt HBO selbst über Game Of Thrones Staffel 8 und vor allem die Kritik daran? HBO-Boss Casey Bloys machte nun klar, dass man sich durchaus bewusst war, dass ein Abschluss für Game Of Thrones von vornherein ein Problem darstellte: Wie könne man etwas zu Ende führen, für das sich jeder ein anderes Ende vorstellt und für das sich manche sogar wünsche, dass es niemals enden würde?


„Es gibt ein paar Schattenseiten, wenn man eine unglaublich beliebte Serie macht. Eine davon ist, dass, wenn man versucht, die Serie zu beenden, viele Leute ganz unterschiedliche Ansichten darüber haben, wie sie enden sollte. Ich denke, das gehört einfach dazu“, so Bloys laut Deadline während der Television Critics Association Press Tour.

Auch zu den diversen Petitionen bezüglich eines Remakes von Game Of Thrones Staffel 8 äußerste sich der HBO-Chef: „Die Petitionen sagen viel darüber aus, wie viel Leidenschaft und Enthusiasmus die Menschen [Game Of Thrones] entgegenbringen. Aber wir haben [ein Remake von Staffel 8] nie ernsthaft in Erwägung gezogen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass überhaupt ein Sender das getan hätte.“

Wer also keinen Gefallen an Game Of Thrones Staffel 8 finden konnte, muss damit wohl oder übel weiterhin leben müssen, kann aber zumindest seine Hoffnungen auf die Spin-off-Serien legen. Laut Casey Bloys sehe das Material zur ersten GoT-Prequel-Serie „wirklich gut“ aus und die Besetzung sei „fantastisch“, womit er u. a. auf Naomi Watts verweist, die eine der Hauptrollen im GoT-Spin-off übernimmt, das vielleicht schon 2020 starten könnte.

Anzeige
Game Of Thrones

Game Of Thrones
Staffel 8 Trailer

Smuggling Hendrix

Smuggling Hendrix
 VIDEO-TIPP

 
© FILM.TV|News
 

Game Of Thrones-Alarm

Wir schicken dir alle News zu Game Of Thrones - absolut kostenlos als Push-Nachricht auf dein Handy. Oder folge uns bei Flipboard.

 
 

Game Of Thrones: Endlich reagiert Sender HBO auf die Kritik an Staffel 8: Weitere Infos

Empfehlungen für dich

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Michael Zeis
Gesprächswert: 99%