VG Wort Zählpixel
Neu:
FILM.TV Durchziehen
😏
Kenn' ich schon!

Harry Potter: Berühmte Szene völlig improvisiert

 
 
10.01.2019 11:08

Zu den Harry Potter Filme gehörte natürlich neben Magie auch immer etwas Witz. Besonders in den älteren Filmen gibt es zahlreiche lustige Momente. Einer davon betrifft den fiesen Draco Malfoy als er noch ein junger Zauberer war. Sein Schauspieler Tom Felton hat scheinbar sogar improvisiert. Um welchen Moment es handelt, erfahrt ihr in diesem Text!


Die Filmgeschichte hat wieder und wieder bewiesen: Improvisierte Momente können zu den besten im ganzen Film zählen. Man denke da an Indiana Jones, als dieser seinen Gegner genervt über den Haufen schießt. Han Solos "Ich weiß"-Moment und Robin Williams Zurückerinnern in Good Will Hunting zählen übrigens auch dazu. Solche ungeplanten Szenen können Filme authentischer wirken lassen. Und genauso ist es auch bei Harry Potter und die Kammer des Schreckens.

Tom Felton spricht nach wie vor gerne über kleine Geheimnisse aus den alten Filmen. Eines davon betrifft eine Szene mit seinem Charakter Draco Malfoy. Dabei geht es vor allem um Harry, Malfoy und eine Brille. Viele Potter-Freunde dürften jetzt schon wissen, wovon die Rede ist. Den anderen wollen wir die Überraschung natürlich nicht vorenthalten.


Auf Facebook beantwortete Felton viele Fragen von wissbegierigen Fans. Einer davon fragte Felton nach seinem liebsten improvisierten Momenten. Daraufhin enthüllte er, dass es eine typisch bissige Bemerkung von Draco Malfoy aus dem zweiten Teil ist. Im Film verwandeln sich Harry und Ron per ekelhaftem Zaubertrank in Dracos Handlanger Crabbe und Goyle. Als sie sich in den Gemeinschaftsraum der Slytherin schleichen wollen, treffen sie auf Draco und Ron's Bruder Percy. Malfoy kennt natürlich seine Handlanger und ist verwundert. Goyle (der in Wahrheit Harry ist) trägt eine Brille. Sofort hinterfragt Malfoy die Notwendigkeit dahinter. Was folgt, ist ein großartiger Austausch:

Draco: "Warum trägst du eine Brille?"
Goyle (alias Harry): "Zum ... ähm .. lesen."
Draco: "Lesen? ... Du kannst LESEN?"


Tom Felton hatte in dieser Szene scheinbar seinen eigentlichen Text vergessen und einfach improvisiert. Regisseur Chris Columbus gefiel die Szene so sehr, dass sie im endgültigen Film landete. Im eigentlichen Skript wäre die Brille nicht erwähnt worden und somit die Szene deutlich weniger lustig gewesen.

Somit zeigt sich wieder einmal: Auch mal etwas improvisieren, als ständig nur den Regeln zu folgen. Die lustige Brillen-Szene aus Harry Potter findet ihr jetzt in unserem Videoplayer. Einfach reinklicken und anschauen!

 
© FILM.TV|News
 

Topnews-Alarm

Wir schicken dir alle neuen und wichtigen News zu Filmen und Serien - absolut kostenlos als Push-Nachricht auf dein Handy. Oder komm in unsere Topnews Facebook-Gruppe.

 
 

Harry Potter: Berühmte Szene völlig improvisiert: Infos & Links

Empfehlungen für dich

Neuste Trailer


 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Moritz Döring
Gesprächswert: 85%