VG Wort Zählpixel

Venom 2: Das ist die neue Bösewichtin Shriek

 
 
04.12.2019 19:14

Im kommenden Sequel Venom 2 bekommt es der titelgebende Anti-Held gleich mit mehreren Gegnern zu tun. Tom Hardy bekommt es demnach nicht nur mit dem brutalen Carnage zu tun. Denn wie jetzt bekannt wurde, wird auch Naomie Harris als Shriek dabei sein. Hier stellen wir euch die neue Figur vor.


Venom von Ruben Fleischer stellte sich 2018 als Überraschungshit heraus. 856 Millionen Dollar konnte der Film einspielen, was bei einem Budget von nur etwa 100 Millionen Dollar sehr beeindruckend ist. In Venom 2 bekommt Tom Hardy alle Hände voll zu tun.

Eddie Brock alias Venom muss sich einerseits gegen den Serienmörder Cletus Kasady (Woody Harrelson) behaupten. Der Antiheld und Carnage ähneln sich in vielen Dingen, immerhin sind beide Alien-Symbioten, die sich einen Wirt gesucht haben. Weil das aber noch nicht actionreich genug ist, mischt jetzt auch eine weitere Wiedersacherin mit. Hier kommt Shriek, voraussichtlich gespielt von Naomie Harris, ins Spiel.

Wie Deadline in Erfahrung gebracht haben will, soll Shriek in Venom 2 ihr Leinwand-Debüt feiern. In den Comics handelt es sich um die ehemalige Drogendealerin Frances Barrison, die eines Tages mit unglaublichen Mutantenfähigkeiten aufwacht. Dort lernten wir sie zum ersten Mal in dem Comic Maximum Carnage kennen. Zu ihren Fähigkeiten zählten unter anderem mächtige Energieschübe, die Kontrolle über die Emotionen anderer und sogar die Macht zu fliegen.


Für Venom 2 übernimmt Andy Serkis den Regiestuhl, das Drehbuch wird von Kelly Marcel inszeniert. In den Hauptrollen sehen wir erneut Tom Hardy und Michelle Williams. Für den neuen Blockbuster wurde auch Woody Harrelson ins Boot geholt. Der Hollywood-Darsteller wird den ikonischen Spider-Man-Schurken Cletus Kasady aka Carnage spielen. Die Fortsetzung soll im Oktober 2020 in die Kinos kommen.

Quelle: Deadline

Anzeige
© FILM.TV|News
 
 
 

Venom 2: Das ist die neue Bösewichtin Shriek: Weitere Infos


Empfehlungen für dich

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Moritz Döring
Gesprächswert: 86%