VG Wort Zählpixel

Black Adam: Netflix-Star legt sich mit The Rock an

 
 

Nachdem bekannt wurde, dass sich Dwayne Johnson in Black Adam mit der Justice Society Of America anlegt, werden nun immer mehr HeldInnen aus dieser gecastet. The Rocks nächste Gegenspielerin steht fest.

Bereits vor einigen Wochen wurden schon einige Schauspieler*Innen gecastete, die in die Kostüme bekannter Heldinnen und Helden schlüpfen werden. So werden wir Noah Centineo als Atom Smasher, Aldis Hodge als Hawkman und Sarah Shahi als Adrianna Tomaz, einer Widerstandskämpferin und Professorin aus einem fiktiven afrikanischen Land, sehen. Nun wurde eine weitere Gegenspielerin Black Adams bekannt gegeben.

Wie The Hollywood Reporter berichtet, wurde nun Newcomerin Quintessa Swindell für die Rolle der Cyclone gecastet. Wie der Name schon verrät ist Cyclone eine Heldin, die fliegen und den Wind kontrollieren kann. Comic-Fans dürften auch Cyclones Großmutter kennen, Red Tornado. Auch wenn die Justice Society Of America bereits seit 1940 in den Comics besteht, wurde Cyclone erst 2006 erfunden. In wie weit sich die Held*Innen in "Black Adam" aber von denen aus den Comics unterscheiden, ist noch nicht klar.

Bisher konnte Quintessa Swindell in "Trinkets" und "Euphoria" gesehen werden. Der Nachwuchsstar ist noch nicht lange im Geschäft, "Black Adam" wird ihr erster großer Kinofilm. Wer Swindell vorher schon sehen will, kann "Trinkets" auf Netflix streamen, einer Serie, in der sich drei Kleptomaninnen treffen, um ihre Zwangsstörung in den Griff zubekommen. Doch schnell wird klar, dass die drei noch ganz andere Probleme haben. Der deutsche Titel der Serie lautet "Diebische Elstern".

Bis "Black Adam" in den Kinos erscheint, müssen sich DC-Fans noch gedulden. Ursprünglich war der Film für Ende 2021 geplant, doch aufgrund diverser Verschiebungen steht "Black Adam" derzeit ohne Kinostart da. Ein Release in 2022 scheint aber möglich, die Dreharbeiten sollen noch im Januar 2021 beginnen.

 
© FILM.TV
 
 
 
 
Autor: Fynn Sehne
Gesprächswert: 84%