VG Wort Zählpixel

Eternals: Spielzeug-Hersteller verrät Gegner der Avengers-Nachfolger

 
 

Der kommende Blockbuster The Eternals zählt zu den größten Projekten, die Marvel als Nächstes geplant hat. Wie immer wieder betont wurde, soll der Film sogar noch gewaltiger werden als Avengers: Endgame. Immerhin sind die Eternals extrem mächtige Wesen, die gegen ebenbürtige Gegner antreten sollen. Jetzt könnte ein Spielzeug-Hersteller möglicherweise verraten haben, um welche Bösewichte es sich dabei handelt.

Die Schauspieler im Cast von The Eternals können sich wirklich sehen lassen. Mit dabei sind unter anderem Kit Harrington, Lauren Ridloff, Richard Madden, Salma Hayak, Kumail Nanjiani und Angelina Jolie. Die Promis schlüpfen in die Rollen von mächtigen Superhelden. Viele tausend Jahre lang lebten sie verborgen auf der Erde. Ihre Kräfte könnten sogar den Avengers Konkurrenz machen. Kein Wunder, dass sie in The Eternals einige ebenbürtige Widersacher bekommen. Der Spielzeug-Hersteller Funko könnte jetzt versehentlich verraten haben, um wen es sich dabei handelt.

Auf Twitter wurde eine Liste von Merchandise-Produkten vorgestellt, die bereits bekannte Eternal-Charaktere enthält. Mit dabei sind aber auch die beiden Namen Arishem und Kro. Arishem gilt als Anführer der Celestials, einer Alien-Rasse, die als Schöpfer der Eternals gelten. Als eine Art Richter entscheidet Arishem, welche Planeten existieren dürfen und welche nicht. Bei Kro handelt es sich um den Anführer der Deviants, den größten Feinden der Eternals. Kro ist ein Gestaltwandler, ähnlich wie die Skrulls, die in Captain Marvel zu sehen waren.

The Eternals findet über einen Zeitraum von 7000 Jahren statt. Die Handlung dreht sich um den Krieg zwischen den Eternals und den Deviants. Mit der Erwähnung von Arishem, dürfen wir aber wohl auch mit dem Auftritt von mindestens einem Celestial rechnen. Alle drei Gruppen stehen im Konflikt und dürften in dem Film für einiges an Action sorgen. Bisher gibt es leider noch keinen Trailer zu The Eternals. Der Film soll aufgrund der derzeitigen Corona-Krise jetzt am 11. Februar 2021 in die Kinos kommen.

 
© FILM.TV|News
 
 
 

Empfehlungen für dich

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Moritz Döring
Gesprächswert: 90%