VG Wort Zählpixel

How To Sell Drugs Online (Fast): Das ist der Drehort der Netflix-Serie

 
 

Die deutsche Comedy-Serie hat weltweit viele Fans, doch gedreht wurde das Netflix-Original natürlich in Deutschland. Im Folgenden erzählen wir euch etwas über die Drehorte der Serie und klären auf, ob es Rinseln wirklich gibt.

Die Story der Serie ist eigentlich schnell erklärt: Der 17-jährige Moritz freut sich darüber, dass seine Freundin aus dem Ausland zurückkehrt, doch diese möchte plötzlich eine Beziehungspause. Sie flirtet stattdessen mit dem neuen Schönling Dan, der auf der Welcome-Back Party mit Ecstasy für den Spaß sorgen und sich so beliebt machen will. Moritz fasst daraufhin den Entschluss, den ganzen Pillenvorrat der Stadt bei Dans Dealer aufzukaufen. Da er das Zeug natürlich auch wieder loswerden möchte, nutzt er den eigentlich für ein anderes Projekt gebauten Online-Shop seines besten Freundes Lenny.

Ab diesem Moment verkaufen die Beiden aus dem Kinderzimmer einer Kleinstadt heraus Drogen in die ganze Welt. Stefan Titze kam auf diese Idee, als er für das “Neo Magazin Royale” brainstormte und auf die Geschichte von Shiny Flakes stieß. Ein 18-jähriger, der aus seinem Kinderzimmer in Leipzig ebenfalls Drogen nach ganz Europa verkauft hatte. Mit den Kollegen der bildundtonfabrik entwickelten sie ein Konzept und stellten diese Netflix vor.

Damit kommen wir auch zu den Drehorten zu der Serie. Anders als bei Shiny Flakes, der seine Drogen in einer Großstadt verkaufte, entschied man sich bei HTSDOF für eine deutsche Durchschnittsstadt. Bei der Stadt Rinseln handelt es sich demnach um eine fiktive, also eine erfundene Kleinstadt. Sie erinnert jedoch sehr an die in Niedersachsen liegende Stadt Rinteln, die als typische deutsche Durchschnittsstadt gilt und daher auch 2017 von RTL für die Bundestagswahl 2017 als Wahlstadt ausgewählt wurde. Rinseln soll jedoch in Nordrhein-Westfalen liegen, was man beispielsweise an den Polizeiuniformen bemerkt. 


Tatsächlich wurde die Serie auch größtenteils in NRW gedreht. Als Vorlage für die Stadt Rinseln dient dabei der Bonner Stadtteil Röttgen, wie auch der benachbarte Stadtteil Ippendorf. Weitere Aufnahmen stammen ebenfalls aus Orten der Umgebung, wie beispielsweise Sank Augustin bei Siegburg in Bonn. 

In der Serie besuchen Moritz und die anderen das fiktive Anton-Köllisch-Gymnasium. Köllisch war der erste Chemiker, der im Jahr 1912 MDMA synthetisierte, nebenbei also noch ein nettes Easter-Egg. Die eigentliche Schule ist aber das Georg-Büchner-Gymnasium in Köln-Weiden. In Köln, genauer gesagt in Ehrenfeld, ist übrigens auch die Produktionsfirma “bildundtonfabrik” beheimatet.

Szenen aus der zweiten Staffel wurden unter anderem auch in Rheinland-Pfalz im alten Freibad in Unkel gedreht. Zum Teil fanden die Dreharbeiten mit künstlicher Beleuchtung im großen Becken des heutigen Bürgerparks statt. Ebenfalls steht schon ein Drehort für die dritte Staffel fest und dabei handelt es sich um ein Relikt der alten Bonner Republik. So soll nämlich in der Diplomatenschule in Ippendorf gedreht werden, die von der Stadt zuletzt als Flüchtlingsunterkunft genutzt wurde.

 
© FILM.TV|News
 
 
 

How To Sell Drugs Online (Fast): Das ist der Drehort der Netflix-Serie: Ähnliche Artikel & Weitere Infos


Empfehlungen für dich

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Tom Stolzenberg
Gesprächswert: 89%