VG Wort Zählpixel

Monsters Of Man Trailer: Kampfroboter-Action im Dschungel

 
 

Ein Film, der aus den 1980er Jahren entsprungen sein könnte. In "Monsters Of Man" machen vier Kampfroboter alles platt, was ihnen vor die Linse kommt. Ähnlichkeiten zum Klassiker "Predator" sind offensichtlich. Aber auch andere Machwerke erkennen wir im kommenden Sci-Fi Actionfilm.

Eine illegale CIA-Mission wird zum Schauplatz von neuartigen Tötungsmaschinen, die im asiatischen Dschungel um sich ballern. Grundlage ist die Abmachung zwischen einem Roboter-Unternehmen und der US-Behörde. Vier schwer bewaffnete Prototypen sollen ein Drogenversteck im tiefsten Wald ausheben und damit zeigen, wie überlegen die Technik gegenüber menschlichen Soldaten schon bald wird. Leider sind auch unschuldige Einwohner betroffen und werden rücksichtslos verfolgt von den Kampfrobotern. Sie erinnern optisch etwas an die Modelle aus Neill Blomkamps Sci-Fi Streifen "Chappie". Bei ihrer Schnelligkeit und der Umgebung im Trailer denken wir jedoch eher an den Arnold Schwarzenegger-Klassiker "Predator" aus dem Jahr 1987.

Bei "Monsters Of Man" handelt es sich jedoch um das in Kambodscha gedrehte Spielfilm-Debüt von Regisseur Mark Toia, der so ziemlich alle wichtigen Funktionen hinter der Kamera selbst übernommen hat. Für die Hauptrolle konnte er Neal McDonough gewinnen, die wir schon in "Minority Report", "The First Avenger" und "Timeline" gesehen haben. Diesmal schlüpft er in die Rolle eines Majors, der ins Fadenkreuz der unbeherrschbaren Maschinen gerät und mit seinem Ärzte-Team unfreiwillig ein Katz-und-Maus-Spiel mitmachen muss. An seiner Seite sehen wir Jessica Blackmore (The Quiet Man), Kayli Tran (Shooter) und Jose Rosete (Dead Bullet) mit im tiefen Wald.

Wann der Independent-Actioner hierzulande erscheint, ist leider noch komplett offen. Auf der offiziellen Film-Website wird ein weltweiter Heimkino-Release für den 8. Dezember 2020 angekündigt. Bei den gängigen Streaming- und VoD-Anbietern war er bis dato jedoch noch nicht zu finden. Falls ihr noch kein Abo bei Amazon Prime Video habt, könnt ihr hier einen kostenlosen Testmonat mit 30 Tagen Vollzugriff bekommen.

 
© FILM.TV|News
 
 
 

Empfehlungen für dich

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Sebastian Lorenz
Gesprächswert: 82%